Unsere Laufschule

Laufschule Anfang September 2013 im Erika-Hess-Eisstadion

Wer bei F.A.S.S. Berlin e.V. das Eishockeyspielen erlernen will und in ein duftes Team kommen möchte, ist hier genau richtig.

Unsere Laufschule nimmt in dieser Saison erstmalig an der neugegründeten Berliner Laufschulliga teil, die an 8 Spieltagen den Berliner Meister ermitteln wird. An dieser Laufschulliga beteiligen sich alle Berliner Eishockeyvereine.

Ziel dieser Laufschulliga ist es am Ende der Saison, die jeweils 2 besten Laufschüler jedes Vereines in einer Landesauswahl zusammen zufassen und gegen andere Landesverbände antreten zu lassen.

Die Laufschule wird in dieser Saison durch Ingo Gruczek als Haupttrainer und durch Sarena Mahri Radant sowie Danny Richter als Assistenten/TA trainiert. Mit Eröffnung der Außenanlagen werden 2 Eistrainings in der Woche angeboten werden.

 

 

Hier wichtigsten Informationen für interessierte Eltern in aller Kürze:

Das Wichtigste zuerst:

  • Ihr Kind kann sowohl ein Junge als auch ein Mädchen sein.
  • Ihr Kind sollte nicht unter 3,5 Jahre jung sein.
  • Ihr Kind muss nicht Schlittschuh laufen können.
  • Das Training findet 2 bis 3 Mal in die Woche statt.
  • Eine Trainingseinheit dauert im Schnitt 75 bis 90 Minuten.

 

Zum Probetraining wären mitzubringen:

Duschsachen, lange Unterwäsche, dünne und dicke Socken und, wenn vorhanden, Schlittschuhe. Sollten keine Schlittschuhe da sein, benötigen wir vorab die Information, welche Schuhgröße Ihr Kind hat, um aus unserem Fundus ein Paar bereitstellen zu können. Will Ihr Kind diesen Sport ernsthafter betreiben, kann der Verein einige gebrauchte Ausrüstungsgegenstände kostenfrei für einige Zeit zur Verfügung stellen.

Wie läuft das so ab?

Zuerst kann Ihr Kind ein Probetraining mitmachen, um herauszubekommen, ob das überhaupt eine geeignete Sportart für Ihr Kind ist. Das kostet einmalig 25,00 Euro und berechtigt Ihr Kind, vier Wochen lang am Training teilzunehmen. Danach muss sich das Kind entscheiden, ob es weitermachen will. Es folgt dann der Vertrag mit dem Verein.

Bei Interesse oder mehr Informationen, klicken Sie bitte hier.