» Zweite Chance

Nachdem unsere Junioren am letzten Spieltag der Norddeutschen Meisterschaft mit 3:4 dem Hamburger SV unterlagen waren und damit "nur" Vizemeister wurden, bietet sich nun die zweite und damit ganz große Chance, das traurige Ende vom letzten Spieltag vergessen zu machen. Denn neben der Norddeutschen Vizemeisterschaft wurden die Jungs auch fast unbemerkt Ostdeutscher Meister und gemäß den Regularien sieht die Aufstiegsrunde zur Junioren-Bundesliga folgenden Ablauf vor: Der Meister "Nord" spielt zuerst gegen den "West"-Vertreter und der Gewinner aus den beiden Spielen muss dann gegen den Meister "Ost" ran. Und der ist ... naja, lassen wir das ... Im der ersten Runde traf der REV Bremerhaven auf die Ice Dragons aus Herford. Herford unterlag zwar in seinem Heimspiel mit 4:5 nach regulärer Spielzeit, dieses Spiel wurde aber nachträglich mit 5:0 für die Gastgeber gewertet, da die Bremerhavener Akteure einsetzten, die nicht spielberechtigt waren. Das Rückspiel endete dann zwar mit 6:3 für den REV, aber in der Gesamtwertung gewann Herford. Und womit wir auch schon beim kommenden Sonntag wären. Um 12.00 Uhr beginnt für das Team um Trainer Alexander Paulick in der Deutschlandhalle das erste von den zwei Aufeinandertreffen gegen die Ice Dragons aus Herford. Das Rückspiel ist dann eine Woche darauf um 17.45 Uhr in Hamm. Um dem Ganzen einen entsprechenden Rahmen zu verleihen, sind natürlich alle Fans von FASS Berlin dazu aufgefordert, die Mannschaft zu unterstützen und damit auch zum Sieg zu verhelfen. Also, ... merken: Sonntag, 12.00 Uhr, Deutschlandhalle, Aufstiegsrunde zur Junioren-Bundesliga, FASS Berlin vs. Ice Dragons Herford Hier auch noch der Verweis zur Homepage: Ice Dragons Herford

Zurück