» In anderer Sache

Im Rahmen der Oberliga-Tagung am Dienstag in Frankfurt bekräftigten die Vereinsvertreter der möglichen Teilnehmer die vorgesehene Teilung der Spielklasse in die Gruppen Nord und Süd. Nach derzeitigem Stand würde die Nord-Gruppe aus acht, die Süd-Staffel aus neun Teilnehmern bestehen. Diskutiert wurde außerdem über den möglichen Spielmodus, Playoffs sowie Auf- und Abstieg. Nach derzeitigem Stand werden dem Norden die Roten Teufel Bad Nauheim, ECC Preussen Berlin, Eisbären Juniors Berlin, EHC Dortmund, Saale Bulls Halle, Herner EV, Blue Lions Leipzig und der Rostocker EC zugeordnet. Der Süden würde mit den Tölzer Löwen, Deggendorf Fire, EV Füssen, ESV Hügelsheim, EHC Klostersee, EV Landsberg 2000, Passau Black Hawks, EC Peiting und den Starbulls Rosenheim an den Start gehen. Quelle: ESBG Anm. d. Red.: Eine etwas ausführlichere Meldung dazu findet ihr auf der Homepage der Elche Dortmund

Zurück