» Schönheider Wölfe starten in Regionalliga-Ost

Stand die Zukunft des örtlichen Eishockeysports aufgrund der Insolvenz des bisherigen Stammvereins EHV Schönheide e.V. bis vor wenigen Wochen noch in den Sternen, so ist es den Verantwortlichen und Helfern des neugegründeten EHV Schönheide 09 e.V. gelungen, die Grundvoraussetzungen zu schaffen, um auch in der Saison 2009/2010 wieder am Spielbetrieb der Regionalliga Ost teilzunehmen. Möglich wurde dies vor allem durch die beispiellose Unterstützung aller Sponsoren, Geschäftspartner und der Gemeinde Schönheide, welche allesamt mit Ihrer Treue, Ihrem Engagement und Ihrem Bekenntnis zum Schönheider Eishockey dafür sorgten, dass auch in Zukunft die schnellste Mannschaftssportart der Welt in Schönheide auf diesem Niveau zu erleben sein wird. Allen gilt an dieser Stelle unser herzlicher Dank, denn nur durch die unkomplizierte und finanzielle Hilfe jedes Einzelnen ist es gelungen, den notwendigen Gesamtetat des Vereins für die Saison 2009/2010 abzudecken. Auch mit dem Blick auf die anstehende Spielzeit wird deutlich, warum eine Teilnahme in der vierthöchsten deutschen Spielklasse für Schönheide so wichtig war, denn das Starterfeld in dieser Saison wird auf jeden Falls interessanter und sportlich attraktiver als in den letzten Jahren zuvor. Insgesamt signalisierten zehn Mannschaften ihre Teilnahme an der Regionalliga Ost. Neben den letztjährigen Teams ECC Preussen Juniors Berlin, Black Dragons Erfurt, FASS Berlin, Tornado Niesky, Jonsdorfer Falken, Wild Boys Chemnitz und Schönheide, werden auch der ESC Dresden 1b als Aufsteiger aus der Sachsenliga und die beiden Oberliga-Rückkehrer Blue Lions Leipzig und Saale Bulls Halle in dieser Saison in der Regionalliga an den Start gehen. Von Ende September 2009 bis Ende März 2010 wird eine Doppelrunde gespielt, wonach für jedes Team 18 Heim- und 18 Auswärtsspiele auf dem Programm stehen. Die Schönheider Wölfe werden ihre Heimspiele wie gewohnt samstags oder sonntags um 17:00 Uhr im Wolfsbau absolvieren. Die Verantwortlichen des EHV 09 planen für die neue Saison mit 11 Spielern aus dem letztjährigen Kader. Nicht mehr im Wölfeteam sind Mike Losch, Julius Michel, Roy Engler, Björn Schenkel und Marcus Maaßen, welche allesamt zum Ligakonkurrenten Chemnitz gewechselt sind. Auch die Spieler Sven Köllner und Stefan Lenk können aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen. Ihnen allen wünscht der EHV 09 für die private Zukunft alles Gute und bedankt sich für das Engagement und die Leistungen in den vergangenen Jahren in Schönheide. Bis zum Trainingsauftakt im September soll das Wölfeteam aus mindestens 15 Feldspielern und zwei Torhütern bestehen. Derzeit bemüht sich der EHV 09 auf dem Spielermarkt, um die Abgänge zu kompensieren und die Mannschaft gezielt zu verstärken. Nimmt man die Tatsache, dass der EHV Schönheide 09 vor einem Neuanfang steht und sich das Team personell verändern wird, ist es im Vorfeld schwierig, ein Saisonziel auszugeben. Schätzt man allerdings die Stärke der Gegner in der kommenden Saison richtig ein, sollten die Erwartungen nicht zu hoch gesteckt und daher ein Platz im Mittelfeld als realistisch angesehen werden. Wichtiger ist vielmehr, dass nach den turbulenten Monaten die über 70-jährige Tradition des Schönheider Eishockeysports fortgesetzt werden kann. Einzelheiten zum Ablauf und Modus der Regionalliga Ost 2009/2010 sind in der offiziellen Pressemitteilung der Ligenleitung nachzulesen. Quellen: Eishockey.net

Zurück