» Nach Finnland nun Kanada - Chris Lee wird Cheftrainer bei FASS Berlin

Chris Lee wird die Akademiker in der kommenden Saison betreuen. Der 29-jährige Kanadier war zuletzt als Co-Trainer im Oberliga-Team bei den Eisbären Juniors tätig. Chris Lee wird in seiner noch jungen Trainerlaufbahn zum ersten Mal hauptverantwortlich hinter der Bande stehen. Nachdem er 2002 seine Schlittschuhe an den Nagel gehängt hatte, widmete er sich seiner Trainerlaufbahn. Der Sohn von Eisbären-Manager Peter-John Lee wechselte 2005 nach Deutschland in die Eisbären-Organisation und assistierte zunächst Trainer Andreas Gensel im DNL- Team der Eisbären Juniors. 2007 wechselte Chris Lee als Co-Trainer von Derek Meyer ins Oberliga-Team bei den Eisbären Juniors. Neben der Aufgabe das Team der Akademiker wieder in die Top 6 der Regionalliga Ost zu bringen, ist die Fortführung der hervorragenden Nachwuchsarbeit der Eisbären Juniors mit jungen Spielern. Sein neues Team wird sich neben einigen Neuzugängen aus dem Oberliga- und DNL-Team der Eisbären aus erfahrenen und jungen Spielern der Akademiker zusammensetzen. Mittlerweile steht auch der Termin für den Start des Eistrainings. Ab 3. August wird es für 14 Tage im "Welli" aufs Eis gehen, bevor ab dem 17. August wieder im heimischen Erika-Hess-Eisstadion regelmäßig "geschwitzt" werden darf.

Zurück