» Aus dem Norden ...

Towers nun doch in der Regionalliga Am gestrigen Mittwoch Abend ist es uns gelungen, in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Young Indians eine Spielgemeinschaft für die Regionalliga/Nord - Saison 2009/2010 zu melden. Wir freuen uns am Pferdeturm weiterhin mit den Towers in der Regionalliga Nord zu spielen und die Talente der Young Indians weiter zu fördern. Vielleicht haben wir bald die Möglichkeit, mehr Talente aus Hannover in der 1. Mannschaft der Hannover Indians zu sehen. Wir möchten hier gerne einen Beitrag leisten. Vielen Dank an die Young Indians, insbesondere an Frau Müller und Herrn Bremer, das wir diese Entscheidung vermelden können. Neuer Trainer beim HSV Neuer Trainer der Regionalmannschaft wird ab sofort Gerrit Grünberg (29). Gerrit hat sich innerhalb der Abteilung als Spieler, Trainer und Schiedsrichter einen Namen gemacht. In der vergangenen Saison coachte er mit Morgan Svensson die Schüler-Bundesliga-Mannschaft. Er übernimmt den Posten von Jörg Neumaier. Torhüter-Duo bleibt bei den Beach-Boys Auch in dieser Woche können die Beach-Boys weitere Vertragsverlängerungen bekannt geben: Björn Reinke (26) und Matthias Rieck (25) werden auch in der kommenden Saison das Gehäuse des EHCT06 hüten und sicherlich wieder eines der stärksten Torhüter-Duos der Liga bilden. Björn Reinke ist aus dem Kader der Beach-Boys gar nicht mehr wegzudenken und geht in seine neunte Saison am Ostseestrand. 2001 wechselte er als 18-Jähriger aus Iserlohn nach Timmendorf und ist im Norden mittlerweile heimisch geworden. Reinke gehört seit Jahren zu den besten Goalies der Regionalliga und überzeugt besonders durch seine Konstanz. In der vergangenen Saison wählte ihn das Fachmagazin ?Eishockeynews? zum besten Torhüter der Regionalliga Nord. Mit dem Hamburger ?Matze? Rieck, der Anfang 2008 nach Timmendorf wechselte, hat er einen starken Konkurrenten im Team, der in der vergangenen Saison auch auf einige Einsätze zwischen den Pfosten kam und dabei stets zu überzeugen wusste. Besonders in Erinnerung geblieben ist den Fans seine Leistung im letzten Saisonspiel beim Meister Harzer Wölfe, als Rieck im Penaltyschiessen alle Versuche der Braunlager Schützen entschärfte und seinem Team somit den Auswärtssieg sicherte. Gesundheitliche Gründe: Klinkhammer legt Amt nieder Eigentlich warten alle in der Sommerpause auf Neuzugänge. Der ESC Harzer Wölfe Braunlage muss zunächst jedoch einen Abgang verkraften. Vizepräsident Wolfgang Klinkhammer wird sein Amt leider ab dem 31. Juli aus gesundheitlichen Gründen niederlegen. "Ich möchte mich im Namen des Vereins und der Fans ganz herzlich bei Wolfgang für die geleistete Arbeit bedanken. Sein Rückzug tut weh, der Grund ist aber absolut verständlich", äußerte sich ESC-Pressesprecher Robert Koch. Auf die Handlungsfähigkeit des Vereins hat die Amtsniederlage Klinkhammers zunächst keinen direkten Einfluss, da die laut Satzung nötigen zwei Vorstandsmitglieder vorhanden sind. Eine Neubesetzung des Vizepräsidenten kann auf der turnusgemäß anstehenden Jahreshauptversammlung, wahrscheinlich Anfang September, durchgeführt werden. Quellen: Hamburger SV, ETC Betriebs GmbH, Harzer Wölfe

Zurück