» Auf in die neue Eiszeit

Bis zum 16.08.09 trainieren Berlins Regionalligisten im Sportforum. Den Anfang macht FASS Berlin. Montags und Donnerstags absolvieren die Weddinger jeweils ab 20:15 Uhr unter ihrem neuen Coach Chris Lee ihr Aufbauprogramm im Welli. Die Einheiten dauern jeweils 75 Minuten. Vom 17.08. bis zum 30.08. wird zweimal die Woche (Dienstag und Donnerstag von 21:30 ? 22:30 Uhr) im Eisstadion Wedding trainiert, wo den Weddingern jeweils 60 Minuten zur Verfügung stehen. Außerdem erhalten die Akademiker am 23.08.09 im Paul-Heyse-Stadion eine Eiszeit (13:15 ? 14:30 Uhr). Der ECC Preussen Juniors Berlin wird Dienstags und Freitags in der Zeit von 20:15 ? 21:30 Uhr im Sportforum Gelegenheit zum Training haben. Ab dem 17.08.09 bis zum 30.08.09 trainieren die Nachwuchsbundesligamannschaften und das Regionalligateam vom ECC im Paul-Heyse-Stadion. Die Regionalligamannschaft hat dort zwei Einheiten pro Woche (Dienstag und Freitag 20:15 ? 21:30 Uhr). Zusätzlich wird am Sonntag, dem 23.8. (16:15 ? 17:30 Uhr) und 30.08.09 (14:45 ? 16:00 Uhr) trainiert. Insgesamt stehen dem Verein im Paul-Heyse-Stadion in 14 Tagen ca. 20 Eiszeiten zur Verfügung. Außerdem bekommen die Bundesliganachwuchsteams der Schüler und Jugend im Erika-Hess-Eisstadion vormittags zusätzliche Eiszeiten. Ein Großteil der Trainingszeiten, auch die aus dem Erika-Hess-Eisstadion, wurde von der Eiskunstlaufabteilung des BEV zur Verfügung gestellt. Das Paul-Heyse-Stadion steht dem Eishockeysport normalerweise erst nach Ende der Sommerferien zur Verfügung. Ab dem 31.08.09 wird versucht die zahlreichen Nachwuchsmannschaften aus dem Bereich der Ostdeutschen Meisterschaft und die Teams der Sachsenliga sowie der Landesliga Berlin in den Trainingsbetrieb einzubauen. Quelle: Norbert Stramm für Radio Eiskalt

Zurück