» Eiskalt vor Ort: Sie haben Post (2) ?

Kai Lobo ist Absender einer weiteren Mail, die uns zu unserer Anfrage zum Thema P9 erreichte. Um ehrlich zu sein, erfreulich klingt die Antwort nicht. Denn nun wird als Starttermin für die Bauarbeiten der 2. November genannt. Welches Jahr gemeint ist, steht nicht in der Antwort (siehe unten), nach jahrelangen warten wäre ein Start der Bauarbeiten in einem anderen Jahr aber auch keine Überraschung mehr. Trotzdem ein herzliches Dankeschön an Herrn Lobo für die Mitteilung. Die Antwort: Hallo lieber Herr Stramm, mein Fraktionskollege Joachim Kuntze bat mich, Ihnen wegen der Baubauung P9/Eissporthalle noch einmal zu schreiben. Auf Nachfrage beim Baustadtrat heisst es, dass der Baubeginn dort am 2. November ist. Alle rechtlichen Fragen sind nach Informationen seines Büros geklärt. In jedem Fall wird die Ersatzeissportfläche ja in einem Hangar in Tempelhof sein, wie Sie sicherlich auch schon erfahren haben... Ich glaube, dass diese Übergangslösung, gerade von der Entfernung und Erreichbarkeit her, nach langer Findungsphase nun den Eissport in seinem bisherigen Umfang sichert. Beste Grüße Kai Lobo Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin Vorsitzender des Ausschusses für Bau, Liegenschaften und Grünflächen Baupolitischer Sprecher der SPD-Fraktion Norbert Stramm für Radio Eiskalt

Zurück