» Schluss mit testen ? Akademiker starten im Pokal in die Saison 2009/10

Bei dieser ersten Begegnung im Regionalliga-Nordost-Pokal müssen die Akademiker gegen den Favoriten der Liga ran. Die Messestädter treten mit einem Topkader, gespickt mit ehemaligen DEL- und 2. Bundesliga-Profis (Münster, Witting, Felsch, Glusanok, Müller, Czajka) in der Regionalliga Ost an und gelten als absoluter Meisterfavorit. Unter Beweis stellten die Blue Lions das bereits am vergangenen Wochenende, als sie die Jonsdorfer Falken zum Ligaauftakt verhältnismäßig locker mit 8:1 bezwangen. Aber der Pokal soll ja seine eigenen Gesetze haben. FASS-Coach Chris Lee hat seine Jungs in den vergangenen Wochen mit hartem Training und sechs Vorbereitungsspielen fit für die Saison gemacht. Neben dem eingespielten Team der vergangenen Spielzeit sind sowohl Christian Krüger (Rostock), Sebastian Albrecht, Benjamin Hüfner, Jari Pietsch und Christian Leers (alle Eisbären Juniors), Martin Prüßing, Phillip Labuhn (beide ECC Preussen Juniors) als auch die drei Eisbären-Juniors DNL-Förderlizenzspieler Henry Haase, Thomas Supis, und Marcel Thome neu im Kader. Außerdem ist mittlerweile auch klar, dass mit Benjamin Dierksen, Roman Gries, Tim Harloff, Daniel Kuch und Andre Winkler fünf weitere "alte Hasen" ihre definitive Zusage für die neue Spielzeit geben konnten. Bei allen fünf stand noch die Frage im Raum, ob sich der zeitlich zu betreibende Aufwand mit ihrem Beruf vereinbaren lässt. Da diese Problematik mittlerweile ausgeräumt werden konnte, steht den Einsätzen in der Regionalligamannschaft des F.A.S.S. Berlin nichts mehr im Wege. FASS-Trainer Chris Lee kann zum Auftakt fast auf seinen gesamten Kader zurückgreifen, muss jedoch voraussichtlich auf Marcel Heinze, Roman Gries (beide Rückenprobleme), Dierksen (Handbruch) und Steve Roubicek (berufliche Fortbildung) verzichten. Dafür werden die drei Neuzugänge Henry Haase, Thomas Supis, und Marcel Thome ihr Debüt im Trikot der Akademiker geben.

Zurück