» Übersichtliches Wochenende mit einer Premiere

Recht übersichtlich ist der Spielbetrieb für unsere Teams an diesem Wochenende. Durch die ferienbedingte Pause im Nachwuchsbereich finden neben den beiden Spielen der Regionallligamannschaft (s. Pressemitteilung) nur noch zwei weitere Spiele statt. In beiden Fällen sind diese aber mit dem Start in den Spielbetrieb verbunden, da es nun endlich auch für die Mannschaften aus der Landes- und Sachsenlliga los geht. Das Spiel Nr. 1 für die Landesliga beginnt am Sonnabend für die Landesliga "auswärts" in Neukölln. Um 14.30 Uhr trifft die Mannschaft von Trainer Andreas Schreiber auf die 1b des ESC 07 Berlin, die, letzte Saison immerhin Vierter, ihren Auftakt am vergangenen Wochenende bereits mit 6:3 gegen die BSG Eternit erfolgreich gestalten konnte. Bei unserer 1c hielten sich die Veränderungen im Kader die Waage, denn die "Abgänge" zur Sachsenliga konnten durch erfahrene Spieler wie Jules Marowski, Niklas Mascher und Marco Leffelsender durchaus kompensiert werden. Ob sich damit auch das nach wie vor ausgegebene Ziel der Meisterschaft in diesem Jahr verwirklichen lässt, bleibt abzuwarten. Ein Erfolg beim "Club" wäre aber schon mal der richtige Einstieg. Um 19.30 Uhr gibt es dann im Erika-Hess-Eisstadion eine Premiere, denn erstmals wird eine Mannschaft des F.A.S.S. e. V. in der Sachsenliga an den Start gehen. Und das Team dazu ist eine "bunte Mischung". Den Stamm bilden die Junioren des vergangenen Jahres, dazu kommen mit Jörg Müller, Fabian Kraft, Kevin Ritter, Alexander Kloster und Kristian Steffen einige "alte Hasen" sowie mit Julien Hala gen. Kahle und Till Gröner zwei Rückkehrer. Ob das den Gegner, die Dresden Devils, interessieren wird, kann man nicht sagen, aber fest steht, dass die Devils eher durchwachsen gestartet sind. Bei Fortuna Leipzig gab es eine 1:8-Niederlage, bei den Jonsdorfer Falken konnte man 5:2 gewinnen. Man darf also gespannt sein, wie die Premiere verläuft. Trainer Alexander Paulick kann aber bis auf Jan Carollo, der erkrankt ist, auf den kompletten Kader zurückgreifen. Wir möchten noch darauf hinweisen, dass der Eintritt zu beiden Spielen frei ist und wir natürlich die Zuschauer des Spiels der Sachsenliga auch über den Stand bei der Regionalliga in Schönheide informieren werden. Der Liveticker zu den beiden Spielen der Regionalliga ist natürlich auch geschaltet.

Zurück