» Akademiker in Personalnot

Neben den fünf verletzten und angeschlagenen Spielern Christian Krüger, Fabio Patrzek, Thomas Leibrandt, Roman Gries und André Winkler meldeten sich auch noch Tim Harloff, Christian-Alexander Leers, Jan-Hendrik Seelisch und Sebastian Albrecht grippekrank ab. Dazu gesellten sich vor dem Abschlußtraining noch Martin Prüßing und Daniel Kruggel, beide sind ebenfalls erkrankt. Somit stehen derzeit gerade mal zehn Feldspieler zur Verfügung, da Jörn Kugler wegen seiner Spieldauerstrafe vom vergangenen Wochenende gesperrt ist. Kooperationspartner Eisbären Juniors musste aus gleichen Gründen bereits seine Spiele in der DNL absagen. ?Eventuell können wir durch die Spielabsage auf die noch gesunden Doppellizenzspieler zurückgreifen, aber auch dort ist die Ausfallliste lang. Wir können nur hoffen, dass es nicht noch weitere Spieler erwischt.. Eine Spielabsage steht momentan aber nicht zur Debatte. Wir wüssten auch gar nicht, wann und wo wir Nachholspiele austragen sollten. Durch das Eishallenchaos gibt es keine freien Spielzeiten. Die Gesundheit der Spieler geht aber definitiv vor? so Peter Wagenfeldt.

Zurück