» EWCC-Halbfinalturnier in Berlin

Vom 4.12. - 6.12. sind die Landesmeister aus Finnland, Italien und Kasachstan im Sportforum Hohenschönhausen ("Wellblechpalast") zu Gast. Mit Siegen gegen Espo Blues (Finnland) am Freitag, dem 4.12. um 18:30 sowie gegen Agordo Hockey aus Italien am 5.12. um 15:00 Uhr und im abschließenden Spiel am 6.12. um 18:30 Uhr gegen den kasachischen Meister Aisulu Almaty wollen sich die Eisladies zum 2. Mal für die Finalrunde der besten europäischen Vereinsmannschaften qualifizieren. Espoo Blues und Aisulu Almaty konnten die Eisladies bereits beim Finalturnier Anfang 2008 in Schweden kennenlernen. Trotz einer grippegeschwächten Mannschaft konnten sich die Berlinerinnen achtbar schlagen und wurden wegen ihres Kampfgeistes und ihrer Spielkultur auch zu Lieblingen der Zuschauer. Obwohl es bei dem 2008er Finalturnier nicht zu einem Sieg reichte, präsentierten die OSCerinnen den deutschen Fraueneishockeysport eindrucksvoll. Das auch im Fraueneishockey traditionell starke finnische Team wird neben den Kasachen (es handelt sich bei dieser Vereinsmannschaft tatsächlich um fast die komplette kasachische Nationalmannschaft!!) als stärkstes Hindernis auf dem Weg in die Finalrunde eingeschätzt. 2 Jahre später treffen also unsere Ladies nun bereits in der Zwischenrunde auf diese starken Gegner. Dritter Gegner in Berlin ist der italienische Meister Agordo Hockey. Diese Mannschaft stellt für den Deutschen Meister "Neuland" dar. Dennoch werden die Eisladies und Trainer René Bielke mit Co-Trainer Hamid Linke auch diesen Gegner nicht unterschätzen. Bei dieser Zwischenrunde qualifizieren sich die beiden Ersten für den Einzug ins Finale, das Turnier bleibt also bis zur letzten Spielminute spannend! In der Bundesliga sind die Eisladies zu Hause nach ihrem Umzug vom Weddinger Erika-Hess-Stadion in den "Welli" ungeschlagen! Ob dies auch im europäischen Wettbewerb so sein wird, könnt Ihr live erleben. Wir hoffen, dass Ihr zahlreich kommt und viele Freunde und Verwandte mitbringt. Und damit sich Euer zahlreiches Erscheinen auch lohnt, gibt es ein Bonbon: Jeder 10. zahlende Zuschauer erhält beim Kauf einer Turnierkarte einen Sonderdruck des Veranstaltungsplakates mit den Autogrammen der Spielerinnen. Die Endziffer der Eintrittskarten für dieses Plakat wird am Freitag in der ersten Drittelpause des Spiels OSC Berlin - Espoo Blues ausgelost. Quelle: Otto Eigen - Pressewart OSC Eisladies Anm. d. Red.: Klicken sie bitte auf das Plakat, um es zu vergrößern.

Zurück