» Das Wochenende

Neben den beiden Spielen der Regio (s. Pressemitteilungen) gibt es an diesem Wochenende noch vier weitere Aufeinandertreffen, bei denen unsere Teams antreten. Den Auftakt haben dabei am Sonnabend die Schüler, die um 12.00 Uhr im Erika-Hess-Eisstadion gegen den Tabellennachbarn Dresdener Eislöwen antreten. Eine gute Chance für die Jungs und Mädels von Trainer Jörg Dymke, an den Dresdenern vorbei zu ziehen. Gespielt hat man gegen die jungen Eislöwen in dieser Saison noch nicht, aber leicht wird es auf keinen Fall, denn Siege der Gäste in Erfurt, Weißwasser/Niesky und zu Hause gegen Schönheide/Chemnitz machen deutlich, dass man nicht zu den schwächeren Mannschaften gehört. Naja, mal schauen, was da geht. Um 15.00 Uhr sind die Paulick-Boys in Leipzig beim Tabellenzweiten gefordert. Hier gilt das Prizip Hoffnung. Nach der Derby-Niederlage sind die Chancen auf eine Play Off-Teilnahme auf das Minimalste gesunken und aus eigener Kraft geht da sowieso nichts mehr. Aber bei einem Sieg in Leipzig und bei gleichzeitiger Unterstützung durch die anderen Teams sind die Play Off doch noch möglich. Daumen drücken also, vielleicht hilft es. Um 19.00 Uhr hat die Landesligamannschaft von Trainer Andreas Schreiber in Neukölln die BSG Eternit zu Gast und damit die Aufgabe, ihre ?virtuelle? Tabellenführung (Dank des direkten Vergleiches gegen den SCC) zu verteidigen. Unterschätzen sollte man die BSG, bei der es in dieser Saison deutlich besser läuft, auf keinen Fall, denn wo das hinführen kann, hat u. a. das Spiel gegen den EC Bärlin gezeigt. Am Sonntag müssen dann die Knaben in die Paul-Heyse-Str. zu den Young Saale Bulls, dem Tabellenführer, "reisen". 1:26 aus Sicht unserer Knaben lautete das Ergebnis aus dem Hinspiel. Wird es diesmal besser? Spielbeginn ist um 10.00 Uhr. Der Abend ist dann dem Liveticker auf unserer Seite vorbehalten. Ab 19.00 Uhr geht es los in der Schillingallee in Rostock. Das Pokalviertelfinal-Hinspiel bei den Piranhas steht an.

Zurück