» Befürchtungen bestätigt

Die Knieverletzung, die sich Stürmer Marcel Heinze am vergangenen Sonnabend im zweiten Halbfinalspiel gegen den ESC Dresden zuzog, stellte sich nun als Riss des hinteren Kreuzbandes heraus und muss operiert werden. Damit stehen selbst im günstigsten Fall sechs bis acht Wochen Pause für den Zwanzigjährigen an, bevor eine Belastung des Knies wieder möglich ist.

Zurück