» Boston Foxes 89ers auf Europatour

Nachdem die Foxes zu Beginn ihrer Europareise in den Niederlanden weilten, traten sie in Berlin am Montag gegen FASS Berlin und am Dienstag gegen die Old Boys Berlin an. FASS trat mit dem Landesligateam an. Als Gastspieler nahm Jan Münster (Hannover Indians) an diesem Trainingsspiel teil. Das aber nicht als Torwart, sondern im Feld. Die Spielzeit betrug 2 x 35 Minuten durchlaufende Zeit. Als Schiedsrichter fungierten Karl-Heinz Schiffer und der sportliche Leiter von FASS Berlin, Peter Wagenfeldt. Es entwickelte sich ein munteres Spielchen. FASS konnte im Laufe der ersten Halbzeit auf 7:2 davonziehen. Die Gäste aus Boston zeigten aber ihrerseits immer wieder gefährliche Angriffe. In der zweiten Hälfte wurden die Angriffsbemühungen der Foxes dann auch mit Tore belohnt. So stand es nach 70 spannenden Minuten 11:11. Die Verlängerung blieb torlos, so blieb es beim verdienten Unentschieden. Am Dienstag ging es dann unter der Leitung von Landesligagoalie Mike Bartel (ERSC Berliner Bären) gegen die Old Boys Berlin. Das Team besteht unter anderen aus zahlreichen ehemaligen Dynamospielern. Auch hier gab es wieder gute Spielzüge und schöne Toren zu sehen, gespielt wurden wie am Vortag 2 x 35 Minuten. Und auch die Goalies konnten ihr Können einige Male unter Beweis stellen. Die Old Boys konnten sich kurz vor Halbzeit der Partie auf 4:1 absetzen. Die 89ers kämpften sich zwar sich wie am Vorabend heran, verloren aber diesmal mit 7:5. An beiden Tagen hatten die Akteure viel Spaß. Es wurde gemeinsam gefeiert und neue Freundschaften geschlossen. Für die Foxes geht es zum Abschluss ihrer Europatour in die Türkei, hier werden noch drei weitere Trainingsspiele bestritten. Und wer weiß, vielleicht führt die 89ers der Weg irgendwann noch einmal nach Berlin. Die Beteiligten hätten sicher nichts dagegen. Norbert Stramm für Radio Eiskalt Anm. d. Red.: Klicken sie auf ein Foto, um es zu vergrößern.

Zurück