» Salzgitter - "Wissen noch nicht, wo die Reise hingeht"

Auf der Tagung, zu der alle Eishockeyvertreter ihrer Vereine eingeladen sind, geht es zunächst um einen kleinen Rückblick auf die zurück liegende Saison, sowie um die entscheidenden Formalitäten für die kommende Saison. Wichtig, auch in den Augen der CRE Salzgitter Icefighters, ist dabei der Spielmodus und die Ligeneinteilung. ?Wir gehen mit gemischten Gefühlen in diese Tagung?, sagte am Donnerstag Vormittag Jan Wagner, Vorstandsmitglied der Icefighters. ?Da sich so gut wie alle Nordclubs noch nicht öffentlich geäußert haben, wer wo spielen wird, wissen auch wir noch nicht hundertprozentig, wo die Reise hingehen wird?. Die Icefighters wurden in der Saison 2009/2010 Tabellenletzter der Regionalliga Nord und stehen somit formell als sportlicher Absteiger fest. Trotz alle dem ist es auch für die Icefighters von Interesse zu wissen, auf welche Teams sie ab Oktober treffen werden. ?Für uns ist es wichtig, dass die Regionalliga nach wie vor seinen Charakter als Ausbildungsliga für junge Nachwuchsspieler behält. Auf Grund dessen stellen wir zur Zeit auch unseren Kader zusammen?, erklärt Pressesprecher Benjamin Kozlowski nach einer Sitzung mit dem Vorstand der Icefighters. ?Die Liga muss eine angemessene Anzahl an Spielen aufweisen, um attraktiv zu sein?. Wie der Modus letzten Endes aussehen wird, steht dann am Sonntag Mittag fest. Für die Salzgitter Icefighters wäre eine Variante, wenn Platz 1 und 2 der neuen Regionalliga den Aufstieg in die Oberliga ausspielen. Ob nun im direkten Duell im Play-Off-Modus oder mit den letzt platzierten Teams der Oberliga in einer Einfachrunde. Man darf sicherlich gespannt sein, wie das Ergebnis der Ligentagung aussehen wird. (...) Quelle: CRE Salzgitter Icefighters

Zurück