» Eiskalt vor Ort: Das dauert ...

Viel verändert hat sich gegenüber der Vorwoche jedenfalls nicht. Am Rand in Richtung Waldbühne werden derzeit die letzten Bohrpfähle mit Beton ausgegossen, die andere Seite blieb augenscheinlich bisher unbearbeitet. Dafür tut sich aber etwas auf dem vorderen Teil der Baustelle. Am linken Teil des Vorbaus, in dem sich später unter anderem zwei größere Umkleideräume befinden werden, wird ein Teil des Erdreichs entfernt. Außerdem werden Gräben gezogen. Entsteht hier etwa ein Fundament? Zumindest gibt es in diesem Bereich keine Bohrpfähle, die das Gebäude zusätzlich stützen würden. Es wurde also noch nicht genug gebaggert auf der Baustelle. Doch irgendwann wird auch das beendet sein und wir werden darüber berichten - versprochen. Norbert Stramm für Radio Eiskalt

Zurück