» Er ist wieder da!

Mit Chris Lee und Rumid Masche als Assistent steht bei den Akademikern das Trainergespann ja schon seit geraumer Zeit fest; jetzt kommt auch in das Team erste Bewegung, denn Benjamin Hecker kehrt zurück. Bis zu seinem Wechsel zu den Lindau Islanders im Januar erzielte er 15 Tore für den F.A.S.S. und blieb damit auch bis zum Saisonende erfolgreichster Torjäger des Teams in der Regionalliga. ?Ich freue mich auf die neue Saison und hoffe natürlich, dass sich die positive Zusammenarbeit mit den Eisbären fortsetzt und sich nicht nur die jungen Spieler sondern auch wir uns als Mannschaft weiterentwickeln. Ich werde jedenfalls meinen Teil dazu beitragen.? äußerte der sympathische Stürmer mit der 85, der damit, mal abgesehen von der halben Spielzeit am Bodensee, schon in sein viertes Jahr (66 Spiele/96 Scorerpunkte) bei den Akademikern geht. Mannschaftsleiter Peter Wagenfeldt ist voll des Lobes über den Rückkehrer: ?Natürlich freue ich mich, dass Benjamin Hecker wieder bei uns ist. Er ist ja nicht nur ein gefährlicher Stürmer, sondern auch innerhalb der Mannschaft eine starke Persönlichkeit und ein wichtiger Faktor. Und dazu kommt noch, dass er sich auch abseits der Eisfläche für den F.A.S.S. einsetzt.? Damit hat sich die Arbeit von Mannschaftsleiter Peter Wagenfeldt aber noch lange nicht erledigt, denn in der nächsten Zeit werden noch viele Gespräche und auch hoffentlich viele Zusagen folgen.

Zurück