» Halle - Nächster Neuzugang: Sebastian Lehmann wechselt an die Saale

Der links schießende Stürmer wechselt von den Blue Lions Leipzig nach Halle und begann seine Karriere in seiner Heimatstadt Salzgitter. Bereits in der Saison 2002/03 traf der damals erst 17jährige Lehmann im Kader der Salzgitter Phantoms auf eine hallesche Mannschaft ? unzählige weitere Duelle mit seinen weiteren Vereinen sollten später noch folgen. Nach einer Saison beim EHC Wolfsburg 1b in der Regionalliga wechselte Sebastian Lehmann zu den Hannover Indians, für die er in drei Spielzeiten knapp 150 Spiele in der Oberliga bestritt. Der Wechsel zur Saison 2007/08 zu den Roten Teufeln des EC Bad Nauheim zahlte sich für Lehmann doppelt aus: Nicht nur, dass er seine bis dato erfolgreichste Saison im Seniorenbereich absolvierte (25 Tore und 27 Vorlagen in 52 Oberliga-Spielen) ? seine Leistung blieb auch den Machern der Eispiraten Crimmitschau nicht verborgen. Zur Saison 2008/09 zu den Starbulls Rosenheim gewechselt, wurde er mit einer Förderlizenz für die Eispiraten ausgestattet und absolvierte für die Sachsen 35 Partien in der 2.Bundesliga. In der vergangenen Spielzeit ging der am 26.02.1985 geborene Lehmann dann für die Blue Lions Leipzig aufs Eis, mit denen er die Meisterschaft in der Regionalliga Ost erringen konnte. Der ESC Halle 04 e.V. heißt Sebastian Lehmann, welcher das Bulls-Trikot mit der Nummer 10 tragen wird, herzlich an der Saale Willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2010/11. Quelle: ESC Halle 04 - Die Saale Bulls

Zurück