» Adendorf - Kader füllt sich weiter

Mit Hendrik Alexander bleibt ein weiterer Verteidiger trotz abwerbe Versuche eines Lokalrivalen den Heidschnucken treu. Der aus dem eigenen Nachwuchs stammende 21- jährige Alexander gab 2005 sein Debüt im Adendorfer Herrenbereich und hat sich schnell zu einem der Leistungsträger in der Defensive entwickelt. In der vergangenen Saison konnte Hendrik Alexander ein Tor und sieben Vorlagen für sein Team erzielen und war bei nur zwei Strafminuten einer der wenigen Spieler die alle Pflichtspiele der letzten Saison für den Adendorfer EC absolviert haben. 2005 kam Verteidiger Torsten Heideck (Foto) aus Pfaffenhofen zu den Heidschnucken und ist seit dem fast schon nicht mehr aus dem Adendorfer Kader weg zu denken. Auch für die nun kommende Saison gab ?Boxer? dem AEC seine Zusagen. Der gebürtige Weißwasseraner konnte in der letzten Saison ein Tor und vier Vorlagen erzielen. Weiter im Heidschnucken- Dress wird auch Routinier Peter Hofmann auflaufen, der inzwischen in seine 14. Saison bei den Heidschnucken geht und der aller Voraussicht nach in dieser Saison die Rekordmarke von 500 AEC- Spielen knacken wird. In der letzten Saison kam der 36- jährige Stürmer auf 7 Tore und 16 Vorlagen. Auch in der Vergangenheit war Peter Hofmann immer ein Garant für Punkte. So liegt Peter mit 153 Tore und 185 Vorlagen auf Platz drei der ewigen Bestenliste der Heidschnucken. Quelle: Adendorfer EC

Zurück