» Nicht wie geplant zum Trainingsauftakt, aber dafür alle Testspiele unter Dach und Fach

Eine nicht gerade erfreuliche Nachricht erhielt vor kurzem das Team von Chris Lee, denn die Vorbereitung für die kommende Oberliga-Saison wird für den F.A.S.S. nicht wie geplant im Wellblechpalast starten, da dieser zur Zeit wegen technischer Probleme nicht in vollem Umfang zur Verfügung steht. Aber dessen ungeachtet wird sich das Team in dieser Woche erstmals auf dem Eis treffen, denn die erste Trainingseinheit ist bereits für den kommenden Mittwoch in der Paul-Heyse-Str. angesetzt, wo der Coach dann die Möglichkeit haben wird, sich über den (Sommer-)Zustand seiner Spieler zu informieren. Es gibt aber auch noch etwas Erfreuliches zu berichten, denn der Gegner für die Vorbereitungsspiele 5 und 6 ist gefunden, die dann die ersten beiden Tests sein werden. Am 10. (H) und 11. September (A) geht es gegen die Mannen von Marc Garthe und somit den ESC Harzer Wölfe Braunlage. Damit kommt es ab der zweiten Septemberwoche im Wochentakt zum Aufeinandertreffen mit Vertretern der Oberliga Nord. Und die sind wahrlich nicht von Pappe, wenn man die vergangene Regionalliga-Saison betrachtet. Schließlich handelt es sich um den Ersten (Rostock), Zweiten (Braunlage) und Vierten (Adendorf) der Nord-Meisterrunde. Also schon vor der regulären Saison nicht nur ein oder zwei, sondern gleich drei echte Gradmesser nacheinander für die Akademiker.

von Fass Berlin

Zurück