» Torwartfrage geklärt

Auch die Torwartfrage beim F.A.S.S. e. V. hat ihre Klärung gefunden, denn Sebastian Albrecht (20) und Christian Krüger (27) werden wie schon in der Vorsaison das Tor der Akademiker hüten. Sebastian Albrecht, der mit einer Förderlizenz für den Zweitligisten ETC Crimmitschau ausgestattet ist, wird dabei eine Doppellizenz für die Akademiker erhalten. Und damit hat der F.A.S.S. eine weitere Spielzeit zwei Torhüter, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Während der eine eher ein ruhiger Vertreter seiner Art ist, ordnet der andere seine Vorderleute schon mal lautstark, wenn sie nicht so arbeiten, wie er es sich vorstellt. Aber beide haben nicht nur gemeinsam, dass sie der Abwehr der Akademiker eine Stabilität verliehen haben, wie manch einer sich das schon gerne früher gewünscht hätte und damit in der letzten Saison mehr als einen Punkt retteten, sondern sie unterstützen und motivieren sich zudem ständig, was natürlich auch auf die gesamte Mannschaft ausstrahlt. Und in der kommenden Saison können beide ihre Erfahrungen auch noch weitergeben, denn Torwart Nr. 3 im Bunde wird Jimmy Hertel (18), der, ebenso wie Henry Haase, Vincent Schlenker und Thomas Supis, mit einer Förderlizenz der Eisbären Juniors ausgestattet wird. Sicherlich wird auch er davon profitieren, dass Sebastian Albrecht und Christian Krüger so unterschiedlich sind. Letzterer sieht der neuen Saison im Übrigen optimistisch entgegen: ?Ich denke, dass sich die Mannschaft dementsprechend weiterentwickelt und peile für mich persönlich einen Platz unter den ersten Vier an.?

von Fass Berlin

Zurück