» Von der Pleiße an die Panke

Mit den Eisbären Juniors in der Oberliga und den Eisbären in der DEL begann der Weg des quirligen Außenstürmers in der Spielzeit 1999/2000 und führte ihn dann über den EC Bad Nauheim, die Berlin Capitals, den Berliner SC Preussen und den Rostocker EC zu den Blue Lions Leipzig, für die er in den letzten drei Jahren auflief. In den bisher elf Jahren seiner Karriere gelangen ihm in 492 Spielen beeindruckende 538 Scorerpunkte (260 T/278 V). Nach dem unrühmlichen Ende der Blue Lions pausierte er zunächst, nun ist er aber wieder da. Und er wird in der kommenden Spielzeit für die Akademiker auflaufen. Die Rede ist von Patrick Czajka, 29 Jahre alt, 172 cm groß, 73 Kilo schwer, der mit der Nummer 18 nicht nur für Gefahr vor dem Tor sorgen, sondern auch die gegnerischen Torhüter sicherlich mehr als einmal hinter sich greifen lassen wird. Ob er dann selbst den bzw. die Treffer erzielt oder dazu die Vorarbeit geleistet hat, wird dem Team und den Fans bei seiner Bilanz vermutlich egal sein. Unter anderem spielte bei Patrick Czajka neben der Verlagerung des Lebensmittelpunktes nach Berlin auch eine berufliche Neuorientierung eine Rolle. Und da war es sicherlich ausschlaggebend, dass der F.A.S.S. e. V. ihn dabei unterstützt. Trainer Chris Lee über seinen Neuzugang: ?Er bringt sehr viel Erfahrung mit und das wird der Mannschaft helfen. Ich freue mich darüber.? Herzlich Willkommen in deiner Heimatstadt, Patrick. Es hat etwas ausgesprochen Beruhigendes, dass du in dieser Liga für den F.A.S.S. aufläufst und wir wünschen Dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit.

von Fass Berlin

Zurück