» Eiskalt vor Ort: Sieht ja schon ganz gut aus ...

An der linken Seite wurden die noch fehlenden Stützpfeiler für das Dach aufgestellt. Im mittleren Bereich ist nun klar zu erkennen, wo sich später bei Veranstaltungen im geschlossenen Teil der Halle die Zuschauermassen befinden werden. Die ersten Teile der Tribüne wurden eingebaut! Hierbei handelt es sich um treppenförmige Pfeiler, auf denen später der Rest der Tribüne aufliegen wird. Am unteren Bereich wurden erste Wände aufgestellt. Hierbei handelt es sich um beim Bau üblicherweise verwendete Fertigteile. Im vorderen Bereich sind im linken und mittleren Teil die Maurerarbeiten weitergegangen. Die ersten Wände scheinen fertig zu sein. Rechts wurde der Boden inzwischen mit Beton gegossen, gemauert wird aber noch nicht. Die Sitzschalen auf der Tribüne werden bis zu unserem nächsten Besuch sicherlich noch nicht eingebaut sein, doch es wird bestimmt die eine oder andere Veränderung geben. Und wir werden darüber berichten, egal wie klein diese auch sein wird - versprochen. Norbert Stramm für Radio Eiskalt

Zurück