» Work hard, play hard

Die Eisbären Juniors Berlin, die Eisbären Berlin, die Schwenninger Wild Wings, der EV Duisburg, die Bietigheim Steelers, die Blue Lions Leipzig, der ECC Preussen Juniors, die Groningen Grizzlies und jetzt im vierten Jahr der F.A.S.S. waren und sind bei den ?Senioren? die Stationen der Nummer 24, dessen Motto ?work hard, play hard? ein wenig im Widerspruch zu seiner sonst lockeren Art ist. Seinem eigenen Bekunden nach spielt er ja auch erst seit 2009 Eishockey, aber das meint er genauso spaßig wie sein Hobby. Denn es ist ?Mitspieler nerven?, wie es der links spielende Wassermann sogar mit einem Ausrufezeichen betont. Tatsächlich steht er schon seit seiner frühesten Kindheit auf den Kufen, was aber durch seine Familie bedingt ist. Denn auch sein Bruder Thomas und Vater Heinz jagten der Scheibe hinterher. Ansonsten ist der selbstständige Student der Betriebswirtschaftslehre sehr auf seine Privatsphäre bedacht, denn zu seinem Familienstand, seinem Lieblingsfilm und der ?musik macht er keine Angaben. Wenigstens ließ er sich Angaben zu seinem Gewicht und seiner Größe entlocken, womit, nämlich mit 88 Kilogramm und 182 cm, er im Mittelfeld des Teams liegt. Wer aber Fabio kennt, sollte darüber nachdenken, ob das wirklich ernst gemeint ist.

Zurück