» Es ist angerichtet

Die letzten zehn Tage verliefen für die Oberliga-Mannschaft des F.A.S.S. eher normal, andererseits doch nicht. Dass man gegen die Saale Bulls in dieser Saison spielen würde, war klar. Dass das Spiel in der Heimstätte des Kooperationspartners Eisbären Berlin stattfindet und zudem noch nach dem DEL-Spiel der Eisbären gegen die Iserlohn Roosters (14.30 Uhr), entschied sich erst vor 10 Tagen. Seitdem herrschte im Mannschaftsumfeld und im Verein hektisches Treiben, galt es doch, das Aufeinandertreffen in der o2 World zu realisieren. Zwei Tage vor dem Spiel kann man nur noch sagen: Es ist angerichtet und das Warten beginnt. Einlass am Sonntag ist ab 17.30 Uhr, da die Zuschauerränge in der o2 World zunächst geleert werden müssen. Für die Besucher des Spiels stehen im Nahbereich der Halle die Parkplätze 1, 3 und 4 zur Verfügung. Eintrittskarten können an der Abendkasse erworben werden, der Eintrittspreis beträgt 5 ?. Wer eine Karte vom vorhergehenden DEL-Spiel vorweist, erhält einen Nachlass von 10%. Diesen Nachlass auf das zweite Spiel erhalten auch die Besucher, die vor der Partie Eisbären vs. Iserlohn Karten für beide Spiele erwerben. Dauerkarteninhaber des F.A.S.S. e. V. Berlin erhalten ihre Freikarte gegen Vorlage der Dauerkarte an der Kasse. Die Spielbeginn ist dann um 18.00 Uhr, vorausgesetzt das Spiel der Eisbären endet nach regulärer Spielzeit. In der zweiten Drittelpause wird das Team Berlin Juniors auftreten, die Ihr Können schon bei den Spielen gegen die IceFighters Leipzig und den ECC Preussen Juniors bewiesen haben. Wie mittlerweile bekannt wurde, werden auch 500 Fans der Saale Bulls anreisen. Wir freuen uns natürlich auch auf ihren Besuch und heißen sie recht herzlich Willkommen. Der F.A.S.S. e. V. Berlin bedankt sich auf diesem Wege bei den Verantwortlichen der o2 World, der Anschutz Entertainment Group Development GmbH und den Eisbären Berlin, die dieses Spiel möglich gemacht haben.

von Fass Berlin

Zurück