» Von weit weg komm ich her

In Schwennigen geboren begann die Eishockeylaufbahn des U18- und U20-Nationalspielers mit 4 Jahren beim Schwenninger ERC, von wo aus er zur Saison 2007/2008 zu den Eisbären Juniors wechselte. Die Doppelbelastung ist natürlich auch bei dem 185 Zentimeter großen und 85 Kilogramm schweren Verteidiger ein Thema. Waren es in der letzten Saison 34 Spiele in der DNL und sechs in der Regionalliga, stehen in der aktuellen Spielzeit 22 Spiele im Oberligateam des F.A.S.S. und zehn Spiele im DNL-Team der Eisbären Juniors zu Buche. Zur Ablenkung vom Eishockey stehen bei dem 18jährigen die PS3 und Call of Duty hoch im Kurs, die ?Mission Impossible?-Reihe ebenso. Bei seinem Musikgeschmack sieht es da schon ein wenig spezieller aus. ?Young Money?, ein Gemeinschaftsprojekt US-amerikanischer Rapper, das in den vergangenen Jahren von sich Reden gemacht hat, gehört zu seinen Favoriten. Eigentlich ist der Wasserman ja gelernter Stürmer, von Chris Lee wurde er zum Verteidiger umfunktioniert. Sein Stürmertalent kommt aber bei ihm immer wieder durch, was insbesondere am letzten Wochenende zu merken war. Denn da hat er seine bisherige Torausbeute um 200 Prozent gesteigert; nicht nur, dass er im Derby den Schlusspunkt zum 6:2 setzte, in Niesky gelang ihm kurz vor Schluss der wichtige Treffer zum 5:5, was seiner Mannschaft einen Punkt sicherte, der in der Endabrechung vielleicht noch sehr wichtig sein kann.

Zurück