» Vorbereitung der Akademiker geht in die zweite Runde

Am Freitagabend um 19:30 Uhr empfängt der Oberligist F.A.S.S. Berlin den Meister der Oberliga Nord zum Rückspiel im heimischen Erika-Hess Eisstadion. Leicht wird das gegen die Piranhas aber sicher nicht. Trotz des Sieges am vergangenen Wochenende bei den Ostseestädtern sind die Piranhas ein schwerer Prüfstein für das junge Team von F.A.S.S. Coach Chris Lee. Der Kader des Nordmeisters ist gespickt mit vielen erfahrenen Spielern. Die Namen Bartanus, Blank Koubenski, Stratmann, Sulcik, Marsall, Kosarek und Tobias John sprechen für sich. Ein Wiedersehen gibt es neben John noch mit zwei weiteren Ex-Fasslern, Phillip Labuhn und Jan Schmidt, die ebenfalls für die Ostseestädter an der Scheibe agieren. Chris Lee kann mit Ausnahme von Roman Veber seinen kompletten Kader aufbieten. Vincent Schlenker ist wieder fit und auch Steve Roubicek wird sein Saisondebüt geben. Dabei sein wird auch Anders Johnsson, seine Spielberechtigung für die Vorbereitungsphase ist mittlerweile aus Schweden eingetrudelt. Am Sonntagabend beim Rückspiel gegen die Hannover Braves im Kulteisstadion am Pferdeturm muss Chris Lee auf unsere vier u20 Nationalspieler verzichten. Bundesnachwuchstrainer Ernst Höfner hat mit Jimmy Hertel, Henry Haase, Thomas Supis und Vincent Schlenker gleich vier Akademiker in sein Aufgebot für das DEB-Pokalspiel des u20-Nationalteams gegen die Passau Black Hawks berufen. Alle vier treten bereits am Samstag die Reise ins bayerische Passau an.

von Fass Berlin

Zurück