» Trotz Niederlage, der Minikader enttäuschte nicht

Das Rückspiel gegen den Nord-Oberligisten aus Hannover würde nicht einfach werden, das war FASS-Coach Chris Lee bereits vorher klar, aber dass er sogar auf 10! Stammspieler verzichten müsste, damit hatte er vorher nicht gerechnet. Jimmy Hertel, Henry Haase, Thomas Supis und Vincent Schlenker reisten nach Passau zum u20-Nationalmannschafts Pokalspiel, Marvin Cüpper und Joe Gerstung waren mit der DNL in Krefeld, Christian Krüger (fam. Termin), Christian Gries fehlte beruflich und Rick Giermann (Ferse) und Benjamin Hecker (Magen-Virus) aus gesundheitlichen Gründen. Trotzdem standen zwei komplette Blöcke und ein Wechselspieler für die Akademiker auf dem Eis. Und die machten es den Hannoveranern sehr schwer das Spiel zu dominieren, gingen bis in die Schlussminute das Tempo mit. Immer wieder mussten Hannovers Goalie Dennis Korff Glanzparaden zeigen, um sein Team im Spiel zu halten. Besonders die beiden ?Youngster? Justin Ludwig und Max Faber präsentierten sich in ?Schusslaune?. Eine gute Leistung zeigte auch der 16jährige DNL-Goalie Thorsten Knorr, der trotz sechs Gegentoren nicht enttäuschte. Ein weiteres Talent für die Zukunft. Bei Hannover waren neben dem Gastspieler Michael Schön, ehemals Hamburg Freezers, zuletzt Passau Black Hawks nur die beiden Kanadier Ryan Olidis und Joe Koudys auffällig. Die drei waren der Dreh- und Angelpunkt der Brave-Mannschaft. Alles im allem war es trotz der Niederlage ein wichtiger Test für FASS-Coach Chris Lee. Besonders die Spieler die sonst nicht soviel Eiszeit bekommen, konnten sich zeigen und überzeugten über die volle Spielzeit. Hannover Braves - FASS Berlin 6:4 (2:0,2:3,2:1) FASS: Knorr; Seelisch, Leibrandt, Faber, Thome; Johnsson, Ludwig, Roubicek, Czajka, Patrzek, Golz, Scholz Tore: 1:0 11:00 Koudys (Olidis)-1, 2:0 18:54  Koudys (Blankert, Finkel)+1, 3:0  25:22  Olidis (Schön, Koudys)+1, 3:1  Ludwig (Roubicek, Johnsson), 4:1  31:27  Schön (Blankert, Olidis), 4:2  36:00  Faber (Golz, Patrzek),  4:3  38:27  Patrzek (Faber), 5:3  40:46  Olidis (Finkel), 5:4  42:51  Faber (Thome), 6:4  45:35  Ringe Strafen: Hannover 6  - Berlin  6 + 10 (Patrzek) Reklamieren Zuschauer: 133

von Fass Berlin

Zurück