» Nach drei Siegen nun die erste Niederlage?

Um 16 Uhr ging das Spiel los und sollte nach knapp 2,5h später als bittere 3:4 Niederlage für die Fassspieler enden. Ein schnelles durchaus ausgeglichenes Spiel mit unnötig vielen Strafzeiten und Torchancen über Torchancen, doch der Puck wollte nicht rein. Die Schiedsrichter, taten ihr Übriges und  verpfiffen das Spiel. Schon nach kurzer Zeit ging Dresden in Führung und obwohl  wir zeitnah ausgleichen konnten, schafften wir  es leider nicht, Dresden daran zu hindern wieder in Führung zu gehen. Auch wenn wir uns m letzten Drittel noch mal richtig ins Zeug legten und in der  53. Minute auf 3:4 rankamen, der Ausgleich wollte uns nicht gelingen und so kam es wie bereits oben beschrieben. Eine erfreuliche Nachricht gibt es aber: Unsere Nummer 83 Christopher Graul wurde Vater. Wir gratulieren, Dir und Deiner Frau zum kleinen Fynn Elias ganz herzlich. 1.      Drittel 0:1         Frömler 1:1         Konietzky(84), Heinze(87), Götz(24) 2:1         Guide 2:2         Bräuer(17), Aicher(19), Faust(85) 3:2         Rost 2.      Drittel Kein Tor 3.      Drittel 4:2         Kunz 4:3         Aicher(19), Balko(86), Konietzky(84) Strafzeiten:
Fass: 14 Minuten+ 10 Minuten Bräuer(17)+ 10 Minuten Graul (83) Dresden:16 Minuten

Zurück