» Akademiker wollen am Wochenende zweimal punkten

Die Akademiker sind am kommenden Wochenende zweimal gefordert: Am Samstag reisen die Weddinger nach Weisswasser zum Pokalspiel gegen die Tornados aus Niesky (16:00 Uhr). Am Sonntag folgt das zweite Derby gegen den ESC 07 Berlin in der Erika-Hess Eishalle. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.

In bestmöglicher Besetzung würden die Akademiker gerne am Samstag gegen die Tornados antreten. Ob die ?Jungen Wilden? dabei sein werden, entscheidet sich am Freitagabend im DNL-Play-Off-Spiel. Bei einem Sieg der jungen Eisbären kann man aus dem Vollem schöpfen, bei negativem Ausgang muss ein kleines Häufchen Aufrechter versuchen die Tabellenführung zu verteidigen. Die Partie gegen die Lausitzer kann bereits eine Vorentscheidung um den ersten Tabellenplatz bringen und somit direkt ins Pokalfinale führen. Einfach wird es sicherlich nicht, denn das von Jens ?Theo? Schwabe trainierte Team ist trotz kleinem Kader sehr kompakt und gilt traditionell als sehr heimstark. Verzichten müssen die Berliner neben den beiden Langzeitverletzten Seelisch und Gries auf jeden Fall auf den beruflich verhinderten Rick Giermann und Maximilian Faber (verletzt).

Am Sonntag ist wieder Derbyzeit im Wedding. Das erste Gastspiel beim ?Club? in der neuen Eishalle in der Glockenturmstraße ist noch in bester Erinnerung: In einer wenig spektakulären Begegnung gewann der F.A.S.S. Berlin mit 7:0. Es wartet also wieder ein torreiches Spiel auf die Berliner Eishockeyfans, wenn die Klubs aus der Oberliga auf die Regionalligisten treffen. Für Derbystimmung werden sicherlich beide Fanlager sorgen.

Zurück