» Jetzt noch die Ernte einfahren...

Nein, ernsthaft gezweifelt hatte wohl niemand, das die Akademiker ausgerechnet in diesem Spiel stolpern und die Pokalchance verspielen würden...
Angst und Bange konnte einem aber schon durchaus werden, wenn man erneut nur mehr 10 Spieler auf Berliner Seite zählte.

Die Gäste aus Crimmitschau aber sind eine Spielklasse tiefer angesiedelt und dieser Unterschied fällt in der Ost-Liga deutlich größer aus als andernorts.
Die Berliner schon nach 32 Sekunden das erste Mal erfolgreich, die Gäste mit nur wenigen Angriffen im ganzen Spiel, denen man eine gewisse Torgefährlichkeit attestieren würde.

Es entspann sich dementsprechend auch ein Torreigen der mehr einem Trainingsspiel denn einem echten Punktspiel glich und schon nach dem zweiten Drittel liegt der ETC Crimmtischau 12:0 zurück.
Die Akademiker lassen dann im letzten Quartal mehr oder weniger Gnade walten und  man geht mit 13:0 (4:0, 8:0, 1:0) aus dem Spiel und erledigt damit seine Pflichtaufgabe ganz den Erwartungen entsprechend.

Doch das eigentliche Augenmerk muss natürlich auf dem "kleinen Finale" in Schönheide am Sonntag liegen, in dem man mit einem schlichten Sieg die Fahrkarte ins Pokalfinale lösen und den Akademikern damit ein echtes Saisonendspiel nach der guten Saison bescheren kann.
Doch  die Wölfe in Schönheide zu besiegen ist gewiss kein Trainingsspiel und man sollte schon wenigtens drei Reihen aufbieten können um eine echte Chance zu haben.

Immerhin geht es ja um ein Pokalspiel gegen eine Zweitligisten in der kommenden Saison, das würde den 159 treuen Fans der Akademiker sicherlich gefallen...

Zurück