» FASS verstärkt sich mit Rückkehrer Christian-Alexander Leers

Oberligist FASS Berlin hat einen "alten Bekannten" als Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentiert. Christian-Alexander Leers wird den Kader von Coach Chris Lee verstärken. Dazu Lee: "Wir freuen uns das Christian wieder zurück ist. Er hatte letztes Jahr vielleicht nicht seine beste Saison, aber wir wissen was er kann wenn er wieder hart arbeitet und Spaß dabei hat. Er bringt eine Tiefe in unsere Sturmreihen und ich freue mich, ihn wieder im FASS-Trikot zu sehen."

 

Der 21-jährige Stürmer kehrt nach einer Saison beim Ortsrivalen ECC Preussen Juniors zurück. Leers, der in der Saison 2011/2012 in 29 Spielen drei Tore, acht Punkte und 65 Strafminuten sammelte, sprach mit fass-berlin.de über die Vorfreude auf seine alten Teamgefährten und die Gründe für seinen Wechsel.

 

 

Christian, Willkommen Daheim! Wie fühlt man sich, endlich wieder bei FASS Berlin zu sein?

 

Ich freue mich natürlich sehr. Da ich fast alle aus dem Team kenne, weiß ich natürlich wer und was mich erwartet und das macht die Vorfreude auf die neue Saison nur noch größer.

 

Wie ist der Wechsel vom Ortsrivalen ECC Preussen Juniors entstanden, und was waren die Gründe dafür?

 

Naja, ich war immer gut Informiert wie es bei FASS läuft und hatte auch immer noch Kontakt zu allen, und da es für mich letzte Saison nicht so gut lief, wollte ich wechseln. Da gab es nur zwei Möglichkeiten für mich - entweder weg aus Berlin oder zurück zu FASS und da ich sehr gerne in Berlin bin haben wir uns schnell geeinigt.

 

Was erwartest Du von dem Wechsel zu FASS? Die Meisten Spieler kennst Du ja schon.....

 

Ich denke durch die Kooperation hat sich FASS sehr gut in der Oberliga etabliert und ist ständig besser geworden.

Da es in der Mannschaft eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen, hungrigen Spielern gibt, denke ich, FASS ist eine der besten Adressen der Oberliga 

 

Letzte Saison warst du bekanntlich bei Preussen. Wie schwer war es für Dich? Immerhin hatten die Charlottenburger eine eher enttäuschende Saison.

 

Ja, letzte Saison lief nicht gut für die Mannschaft und mich, aber ich will nicht zurück schauen sonder immer nach vorne sehen und hoffe auf eine viel bessere Saison.

 

Obwohl du erst 21 Jahre alt bist, hast Du bereits für die Eisbären Juniors, FASS und Preussen gespielt. Wie schätzt Du die Eishockeyszene in Berlin ein?

 

Ich denke Berlin ist eine super Stadt für Eishockeyspieler. Da sind auf der einen Seite die Eisbären, die ja nun mal eine Nummer für sich sind, und dann gibt es noch Fass und Preussen. Was ich damit sagen will ist: welche Stadt kann noch von sich behaupten drei Mannschaften in den ersten drei Ligen zu haben?

Mehr Infos und Bilder findet ihr auf Twitter unter @fassberlin!

Zurück