» Die ersten drei Spiele in 2009

Das Kalenderjahr 2009 wird von den Schülern eröffnet, die am Sonnabend um 16.00 Uhr bei den Eisbären Juniors antreten. Das erste Spiel gegen die Hohenschönhausener war eine deutliche Angelegenheit, unterlag das Team von Trainer Jörg Dymke mit 3:20. Hielt man da in den ersten zehn Minuten noch mit, zeigte sich dann auf Seite der Juniors die läuferische Überlegenheit und auch der Wille, diese im Spiel umzusetzen. Will man diesmal ein besseres Ergebnis, muss das Team länger gegenhalten. Am Sonntag geht es dann um 16.15 Uhr für die Landesliga gegen den ERSC Berliner Bären. Obwohl die ERSCler direkter Verfolger auf Platz 5 sind, haben sie aber bei zwei Spielen mehr schon neun Punkte Rückstand auf unsere Ib, die das Hinspiel mit 13:2 gewann und sich mit einem Erfolg in diesem Match auf Platz 3 verbessern kann, vorausgesetzt der ESC Berlin (3.) unterliegt Sonnabend beim SCC (1.). Den Abschluß des Wochenendes bildet die Regio. die um 18.30 Uhr in Chemnitz spielt. "Wenn nicht jetzt, wann dann?" ... könnte die Frage zu diesem Spiel lauten. Auf Chemnitzer Seite ist Stammtorhüter Tim Schnelle, der den Wild Boys schon so einige Punkte gerettet hat, gesperrt, TK-Spieler Martin Maskarinec ist verletzt. Bei uns stellt sich dagegen nur die übliche Frage: Wer ist mit dabei? Thomas Leibrandt, der zwar wieder spielberechtigt wäre, aber noch an seiner Schulterverletzung laboriert, fällt aus, ebenso wie Fabio Patrzek (gesperrt), Nicolai Tittus (Urlaub), Lucien Aicher und Heiko Reinert (beide erkrankt).

Zurück