» FASS Berlin verpflichtet Torhüter Clemens Heringer

Der 26jährige Clemens Heringer durchlief bei seinem Heimatverein, dem ESV Kaufbeuren, alle Nachwuchsmannschaften. Er stand auch für die deutsche Nachwuchsnationalmannschaft zwischen den Pfosten, wechselte als damaliger U-18 Nationaltorhüter in der Saison 1999/2000 dann zu den Jungadlern Mannheim. Füssen und Schweinfurt (Oberliga), Crimmitschau (2. Bundesliga), die Eisbären Berlin und Frankfurt Lions (DEL, per Förderlizenz) waren ebenfalls Stationen seiner Laufbahn. Auf Grund seiner Ausbildung (Telekommunikation) spielte er ab 2005/06 dann beim ESV Königsbrunn, avancierte dort zu einem der besten Torhüter in der Bayernliga. In der letzten Spielzeit musste der Linksfänger aufgrund einer Verletzung die halbe Saison pausieren. Nachdem er wieder fit war, wechselte der 174 Zentimeter große und 73 Kilogramm schwere Goalie während der Saison zurück in die Heimat, diesmal in das Oberliga-Team des ESV Kaufbeuren. Nun hat es Clemens Heringer berufsbedingt nach Berlin und zu den Akademikern verschlagen. Ob er allerdings schon am Samstag gegen Jonsdorf (Samstag, 17.01., 19:00, Erika-Hess-Stadion) sein Debüt im FASS-Trikot geben wird, entscheidet Trainer Seppo Alander nach dem heutigen Abschlußtraining.

Zurück