» Erfurt und Jonsdorf (aktualisiert)

Ausgesprochen dünn sieht es an diesem Wochenende aus. Unsere Landesliga hat die Vorrunde beendet, beim Nachwuchs sind, wie üblich in den Ferien, so gut wie keine Spiele. Und damit wären wir auch schon beim Thema. Als einziges Nachwuchsteam sind die Kleinschüler am Sonnabend um 13.00 Uhr in Erfurt bei den Young Dragons zu Gast, die mit diesem Spiel in die Platzierungsrunde einsteigen. War das 1:5 in Leipzig für das Team von Trainer Mike Schröder doch eher ernüchternd, hoffen die Kids nun auf einen weiteren Dreier. Auf dem Kleinfeld in der Vorrunde wurden die "jungen Drachen" zwar Letzter, besiegten aber Schönheide einmal und spielten gegen Dresden (2) sowie Weißwasser/Niesky unentschieden. Somit wird es sicherlich kein Ausflug in die Landeshauptstadt Thüringens. Um 20.00 Uhr folgt dann die Regio, die bei den Jonsdorfer Falken spielt. Nach dem unglücklichen 6:8 am letzten Wochenende gegen Niesky war die Frage nach dem "Warum" natürlich die häufigste. Aber wie heißt es doch so schön: "Wenn man schon kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu." Trotzdem geht die Saison weiter und bei den Falken holte das Team schließlich den ersten Punkt nach Penatyschießen, vergab aber leider eine Zwei-Tore-Führung. Die Falken im Gegenzug müssen sehen, dass sie ihre wohl letzte Chance auf die Play off nutzen, da sie bei einer Niederlage fast aus dem Rennen sein würden. Denn mit Erfurt (A), Chemnitz (H) und Schönheide (H) stehen auch nicht unbedingt Punktelieferanten in den letzten Vorrundenspielen an. Der Kader für das Spiel gehört übrigens mehr zur Abteilung Hoffnung. Definitiv nicht dabei sind "Maxi" Müller (gesperrt), Benjamin Hecker, Janis Glöden, Andre Winkler (alle verreist), Philipp Kulczynski, Heiko Reinert, Marc Fritschken, David Lefelmann (Studium/Beruf), Tim Harloff, Daniel Kuch (erkrankt) sowie Jörn Kugler und Clemens Heringer (verletzt). Marcel Vegelahn hingegen ist wieder mit dabei, aber noch nicht vollständig fit. Hier gleich noch ein Hinweis von uns: In Jonsdorf ist der Empfang im Mobilfunkbereich nicht der Beste; Einschränkungen beim Liveticker sind also zu erwarten.

Zurück