» Akademiker empfangen zum Jahresauftakt Tornado Niesky in der Erika-Hess Eishalle

 

Am Freitagabend um 19:30 Uhr sind die Tornados aus Niesky zu Gast bei den Akademiker. Die Lausitzer belegen derzeit den 7. Tabellenplatz der Oberliga Ost und wollen den 3 Punkte Rückstand auf die Akademiker auf jeden Fall verkürzen.

 

 

Das Team von Coach Rumid Masche möchte mit einem Sieg ihre Ambitionen auf den 2. Tabellenplatz untermauern. Trotz der 15 Punkte-Rückstand auf den derzeit zweitplatzierten Black Dragons Erfurt wollen die Berliner Ihre Chance auf die Teilnahme der Zwischenrunde nutzen. Dafür muss natürlich ein Sieg gegen die Tornados her, bei einer Niederlage würde man im Mittelfeld festsitzen.

 

Für das Nachholspiel, das übrigens in der Erika-Hess-Eishalle stattfindet, muss Trainer Rumid Masche auf einige Spieler verzichten. Während Sven Ziegler uns Vladislav Filin in Malmö bei der u20-WM aktiv sind, stehen derzeit Goalie Dominik Gräubig, Jonas Müller und Jonas Schlenker im DEL-Team von Kooperationspartner Eisbären Berlin. John Koslowski steigt diese Woche wieder ins Mannschaftstraining ein, Christoph Kabitzky laboriert noch an den Folgen der Knieverletzung aus der letzten Partie in Schönheide. Für die drei Angreifer werden aus dem DNL-Team der Eisbären Juniors die drei Stürmer Lukas Koziol, Franz Bertholdt und Ricco Ratahzik ihr Oberliga-Debüt feiern.

 

Auch im neuen Jahr soll die Heimstärke der Akademiker, wobei zuletzt auch auswärts immer wieder gepunktet wird, weiter ausgebaut werden. Am Freitag ist die erste Möglichkeit dazu.

 

Zurück