» Akademiker im Nebelspiel in Chemnitz siegreich

3:5
ESV 03 Chemnitz Crashers FASS Berlin

Akademiker im Nebelspiel in Chemnitz siegreich

Im Vorbereitungsspiel gegen die Chemnitz Crashers präsentierte sich der Regionalligist wieder sehr lauf und kampfstark. Bereits in der3. Minute gingen die Chemnitzer durch Thorsten Hofmann in Führung. Die Akademiker kamen danach besser ins Spiel und Fabio Patrzek und Oliver Duris drehten die Führung zu Gunsten der Berliner. Langsam zog der Nebel in das Eisstadion am Küchwald. Kurz vor Drittelende zog Michael Schulz trocken ab und überwand FASS-Goalie Phipp Lücke. Mitdem2:2. Ging es in die erste Pause. Kaum hatten die Schiedsrichter der Puck zu Beginn des Mitteldrittels eingeworfen mussten sie ihn aus dem Chemnitzer Tor wieder herausholen. Tom Fiedler hatte sein Team bereits nach 23 Sekunden wieder in Führung geschossen. Nur 3 Minuten später erhöhte Oliver Duris auf 4:2 für die Berliner. Es folgte dann wieder das obligatorische Rundendrehen gegen den Nebel. Chemnitz Tobias Rentzsch netzte dann in der 28.Min mit einer „Nebelbombe“ zum 4:3 ein. Kurz vor Drittelende erhöhte Oliver Duris mit seinem dritten Treffer zur 5:3 Führung für die Berliner. Der Schlußabschnitt blieb zwar torlos, aber nicht ohne Torchancen. Chemnitz DNL-Goalie Erik Dressel konnte aber weitere Treffer verhindern und ragte aus einem starken Gegner heraus.

Am Sonntag geht es an die Ostsee zu den Piranhas. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr

Chemnitz Crashers – FASS Berlin 3:5 (2:2,1:3,0:0)

1:0 (03:25) Torsten Hofmann (Weitz, Nekvinda), 1:1 (11:40) Fabio Patrzek (Matthäs, Gläser), 1:2 (15:30) Oliver Duris, 2:2 (18:22) Marcel Schulz (Fritz, Virch),2:3 (20:23) Tom Fiedler (Czajka, Duris), 2:4 (24:03) Oliver Duris (Czajka, Fiedler) 3:4 (27:52) Tobias Rentsch (Nekvinda, Stiegler) PP1, 3:5 (39:38) Oliver Duris (Grünholz)

Strafen: Chemnitz 12 + 10  (Pospisil) – FASS 12

Zurück