» Akademiker in Neuss gefordert

Die Saison 2014/2015 neigt sich dem Ende zu und in den verbleibenden zwei Spielen werden die Mannen um Coach Rumid Masche nochmals richtig gefordert.

Morgen müssen die Akademiker Ihre letzte Auswärtsreise der Saison antreten. Die Reise führt in das ferne Nordrhein-Westfalen zum Neusser e.V. Will man noch ein Wort um den erhofften dritten Platz mitreden, muss unbedingt ein Sieg her. Auf fremdem Eis kein leichtes unterfangen und zumal da noch die Frage wäre wie die Akademiker die zweiwöchige Pause ohne Spielpraxis überstanden werden. In den letzten Spielen wurde in weiten Teilen immer wieder deutlich das die jüngste Oberligamannschaft sportlich mit allen Teams mithalten kann. In den entscheidenden Momenten fehlte den Akademikern die nötige Erfahrung um ein Spiel auch in einer engen Partie nach Hause zu bringen.

Um die Punkte mit nach Berlin zu nehmen muss alles zusammen passen. Denn Coach Masche muss in der Eissporthalle Südpark auf diverse Spieler, auf Grund des Play-Off Halbfinales der Eisbären Juniors gegen die Jungadler Mannheim, aus seinem Kader verzichten. Aber Fass Berlin ist bekannt für die ganz besonderen Spiele mit kleinem Kader. Zwar wird es keine leichte Aufgabe gegen den Neusser e.V. um Trainer Andrej Fuchs, hatte man das Heimspiel in den letzten Atemzügen aus der Hand gegeben und war man enttäuscht 1 Punkt verloren zu haben statt das man sich über 2 Punkte freuen konnte. Aber schafft man es genau so konzentriert über 60 Minuten zu spielen wie man es in den 50 Minuten zu Hause getan hat, dann könnte ein Sieg und drei Punkte in Neuss machbar sein. Und wie heißt es so schön: "Nichts ist unmöglich!"

Die Akademiker wollen an die zuletzt guten Leistungen anknüpfen und für alle daheimgebliebenen wird es wieder einen Livticker geben. Anbully ist um 18:30 Uhr und präsentiert wird euch der Livticker von unserem Partner arxes Information Design GmbH

Zurück