» Akademiker verpflichten Alexander Bangert

FASS Berlin hat den 21-jährigen, Rechtsaußen, Alexander Bangert für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der Neue im Team weiß, dass es einen harten Konkurrenzkampf um Eiszeit geben wird, freut sich aber auf die sportliche Herausforderung. Nenne es einfach Hauptstadtbonus. Bangert beginnt eine Ausbildung zum Steuerfachmann in Berlin. Da der 1,85 m große Forward mit seiner geliebten Sportart nicht aufhören wollte, schnappte FASS zu. 

„Ich möchte auf alle Fälle weiterhin Eishockey spielen und da kam nur FASS Berlin für mich in Frage“, erklärte Bangert, der künftig die Trikotnummer 25 tragen wird. „Dass es schwer für mich wird, mich zu behaupten ist klar. Die Akademiker haben einen hervorragenden Kader. Aber ich will 120% geben, um Eiszeit zu bekommen.“ 

Über Mannheim und Kanada nach Bayern und Berlin 

Bangert ist ein Produkt der Mannheimer Nachwuchsarbeit. Er sammelte auch Erfahrung in Bad Nauheims U18 und U20 Mannschaften in der Jugend- und Junioren-Bundesliga, ehe er sich für ein Tapetenwechsel entschied. Der Stürmer spielte zwischen 2010 und 2012 Junior A Hockey in der GMHL bei den Bradford Rattlers. Dort wurde er im Sturm, als auch in der Verteidigung eingesetzt (79 Spiele, 15 Tore, 18 Vorlagen, 33 Punkte). Bangert spielte letzte Saison noch einige Spiele beim Fünfligisten EHC Stiftland Mitterteich und half dem Verein zum Aufstieg in der Bayernliga. 

Alexander Bangert wird auch Eiszeit im Regionalliga-Team der Akademiker sammeln.

 

von Fass Berlin

Zurück