» Am Freitag steigt das Traditionsduell – Piranhas zu Gast im Welli

Foto SteMi

nach einer Serie von leider sieglosen Spielen gegen hauptsächlich Teams der oberen Tabellenhälfte, wollen die Akademiker im Dezember der unglücklich laufenden Saison eine Wende geben. Personell sind die Vorzeichen günstig, die Verletztenmisere scheint überwunden zu sein. Umso wichtiger wird es für die Akademiker sein, am Wochenende den ersten Dreier einzufahren und am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Essen versuchen weiter Punkte zu sammeln. Am Freitag kommt mit den Rostock Piranhas ein „Traditionsgegner“ in den Wellblechpalast.

Die Piranhas konnten sich im Mittelfeld der Tabelle etablieren. Zuletzt ließ man mit einem 2:1-Sieg gegen Halle aufhorchen. Prunkstück der Ostseestädter ist die Offensive um den brandgefährlichen Petr Sulcik und seinen tschechischen Landsmann Michal Bezouska. Wenn der wiedergenesene Kapitän Nils Watzke und seine Nebenleute diese Reihe in den Griff bekommen, stehen die Chancen gut, erstmals in dieser Runde das Eis als Sieger zu verlassen.

Nach seiner guten Leistung beim Vier-Nationen-Turnier der U20-Teams in Poprad /SVK Anfang November, wurde FASS-Center Cem Matthäs in den vorläufigen Kader der U20-Nationalmannschaft berufen, Ab Samstag findet in Füssen die WM-Vorbereitung der U20 Nationalmannschaft statt. Am 10.12.2015 wird die U20 dann in die Slowakei reisen und dort ein Vorbereitungsspiel gegen den Gastgeber absolvieren. Danach wird der endgültige Kader von Nationaltrainer Christian Künast bestimmt. Ach Förderlizenzspieler Kai Wissmann steht im Aufgebot. Wir drücken beidem die Daumen.

 

Zurück