» Auf zum Phillip Anschutz-Farmteam-Derby - Akademiker testen gegen den HSV

 

 

 

Am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) steht das zweite Vorbereitungsheimspiel der Akademiker vor eigenem Publikum an. Zu Gast ist mit dem Kooperationspartner der Hamburg Freezers quasi der Vereinsderbygegner.

Das Team von FASS-Coach Rumid Masche steht vor einem besonderen Vorbereitungsspiel. Die Förderlizenzspieler der Eisbären Juniors sind an diesem Wochenende alle mit der DNL-Mannschaft unterwegs. Dafür dürfen einige DNL-Spieler des 97er-Jahrgangs ihre ersten Erfahrungen in der Oberligamannschaft machen. Am Freitag im Trainingsspiel gegen den Oberliganordligisten Wedemark Scorpions, der sich zum Trainingslager in Berlin aufhält, gab es ein glattes 4:0. Da haben sich die 17jähren Jungs schon gut behaupten können. Besonders die beiden jungen Goalies Hofmann und Dany Bohn zeigten tolle Paraden.

Der junge Tscheche Jakub Řezáč hat den 14-tägigen Try-Out selbst beendet und ist wieder in seine Heimat zurückgekehrt. Dafür ist mit Simon Braun ein neuer Verteidiger fest im Kader. Der 27-Jährige Lampertheimer stammt aus der Mannheimer Eishockeyschule und war zuletzt aufgrund seines Studiums nur in Amateurteams aktiv. Außerdem bleibt der lettische Stürmer Roberts Licitis bei FASS. Er spielte zuletzt bei den Eisbären Juniors Berlin.

Zum Sonntagsgegner braucht man nicht viel zu sagen, der Kader spricht für sich. Letzte Woche hat man sich noch mit dem letztjährigen FASS Verteidiger Gino Blank verstärkt. FASS Coach Rumid Masche zum Gegner: „Der Hamburger SV hat sich mit einigen guten Spielern verstärken können. Somit haben wir einen Gegner der uns helfen wird, bei unserer spielerischen Entwicklung weiter zukommen. Ich erwarte, dass wir die taktischen Dinge, die wir in dieser Woche durchgehen, so gut wie möglich umsetzen. Das heißt hart Arbeiten und wieder viel Spaß am Eishockey spielen haben.“

Das Derby findet dann am Sonntag, den 14.09.2014 um 13:30 Uhr im Erika Hess Eisstadion statt.

 

 

 

 

von Fass Berlin

Zurück