» Benjamin Hecker muß wegen Ausbildung erst mal pausieren

Foto: Christian Ulbrich

F.A.S.S. Berlin Kapitän Benjamin Hecker wird seinen Akademikern in  der am 5. Oktober startenden Oberliga Ost Saison bis zum Januar  nicht zur Verfügung stehen. Der 31-jährige Stürmer absolviert eine  Ausbildung beim Zoll zum Anwärter als Zollsekretär. „Die Ausbildung lässt sich leider nicht mit dem Trainingsaufwand   in Einklang bringen. Natürlich habe ich gehofft, beides unter einen   Hut zu bekommen, aber ein Großteil der Ausbildung findet außerhalb  von Berlin statt und ist daher nicht mit einem geregelten  Trainingsbetrieb zu kombinieren. Ich hoffe, dass ich nach der ersten  Saisonhälfte wieder einsteigen kann, “ so der Kapitän.

F.A.S.S.-Coach Chris Lee über seinen Kapitän: „Benny Hecker war  und ist ein Top-Spieler für F.A.S.S. Berlin, der mit seiner  Erfahrung auch die jungen Spieler weitergebracht hat. Es ist schade,  dass er nicht spielen kann, aber seine Arbeit hat Vorrang. Ich  wünsche Benny beruflich alles Gute und freue mich, wenn er wieder  für uns spielen kann.“

„Wir bedauern den Entschluss von Benny natürlich sehr, haben  hierfür aber vollstes Verständnis. Wir freuen uns auf die zweite  Saisonhälfte, wenn Benny mit seiner großen Übersicht und seiner  Torgefährlichkeit das Team wieder unterstützen kann,“ sagte  Mannschaftsleiter Peter Wagenfeldt.

Zurück