» Crimmitschau zu Gast

 

Nach dem letzten verlorenen Spiel musste und sollte heute bei den Akademikern ein Sieg her. Die Temperaturen stimmten und man spielte auf der Außenfläche des P09. 3 sehenswerte Drittel, die eine deutliche Steigerung zum letzten Spiel waren zeigten aber auch, dass es mitunter wieder größere Konzentrationsschwächen gab. Ein 4:1 im ersten Drittel galt als guter Start, der ausbaufähig war. Läuferisch und spielerisch besser als die Gäste gelang es dennoch nicht, die kraftvolle Kontinuität des ersten Drittels zu halten. Mit verstärkten Besuchen  der Akademiker auf der Strafbank und den dadurch umzustellenden Reihen gelang es der SG, das 2. Drittel für sich mit 1:2 zu verbuchen. Es fehlte den Akademikern die Leichtigkeit, welche die SG mitbrachte und mit Willen untermauerte. Dennoch blieb das letzte Drittel ausgeglichen und unentschieden mit 1:1. Der Sieg war da und mal sehen, ob die Akademiker in den nächsten Spielen darauf aufbauen können. Zu wünschen wäre es Ihnen.

Zurück