» Das war der Moskitocup 2012

Am 8. September war es endlich wieder soweit. 

Der Moskitocup sollte nach dem Eisflächengerangel in der letzten Saison eigentlich überhaupt nicht stattfinden. Das würde aber den Bruch einer alten Tradition bedeuten und deshalb haben wir uns entschlossen, das Turnier unmittelbar zu Saisonbeginn, wenn auch mit reduzierter Mannschaftszahl und dennoch mit gleichem Elan durchzuführen.

Da uns nur 6 Stunden zur Verfügung standen, hatten wir "nur"  5 Gäste geladen: den OSC/Schlittschuhclub aus Berlin, die Eisbären, die Schamasen, die Ilmenauer Kickelhahn Rangers als Vorjahressieger und zum ersten Mal als Gäste und unbekannte Größe dabei, die Kids vom HC Tachov aus Tschechien.

Die kleine Anzahl von Mannschaften machten das Turnier nicht unspannender, ganz im Gegenteil. 

Die Regeln waren einfach: 

Gespielt wurde eine Vorrunde, in der jede der beiden Halbzeiten als eigenes Spiel gezählt wurde. Die Plätze 1 bis 4 wurden im direkten Vergleich ausgespielt.

Der Vorjahressieger Ilmenau Kickelhahn Rangers reiste mit einer komplett neuen, vor allem sehr jungen Mannschaft an und der Neuköllner OSC/Schlittschuhclub tats ihm gleich. 

Eine Überraschung war der HC Tachov, der in der Vorrunde alle Mannschaften schlug, die ihm vors Blatt kamen. Damit waren sie die haushohen Favoriten

Den Kampf um den zweiten Platz lieferten sich die Eisbären und FASS Kopf an Kopf. Mit einem Punkt Vorsprung zogen die Eisbären ins Finale ein. Was dort geschah, konnte keiner glauben….

Inzwischen zu einer echten Größe geworden waren die Schamasen aus Heringsdorf und angeschlossenen Orten. Sie kämpften und gaben sich, in den wenigen Fällen nur widerwillig geschlagen.

Der OSC und Ilmenau führten ihre Teams gut ein, wenngleich die vergleichsweise jungen Spieler mit den alten Hasen der anderen Mannschaften noch nicht vollständig mithalten konnten. Das wird im nächsten Jahr mit Sicherheit anders sein, wenn die anderen Mannschaften den Generationswechsel vollziehen… 

Dann werden beide oder wenigsten einer von beiden wieder auf dem Treppchen oben stehen.

Danke liebe Gäste, dass ihr da wart.

Der nächste Cup kommt bestimmt und zwar am 20. und 21. April 2013, diesmal über zwei Tage mit großer Besetzung. Denn FASS wird 50. Jahre alt und das wollen wir ausgiebig feiern. 

Statistik:

Offiziellen Ergebnisse der Vorrunde des Moskitocups:

FASS -Ilmenau: 5:0/7:1

Eisbären - Ilmenau: 6:0/7:0

OSC - Tachov: 0:10/0:11

Ilmenau - Tachov: 0:7/0:11

Eisbären - OSC: 7:0/13:0

Schamasen - Tachov: 0:6/1:9

Eisbären - FASS: 3:2/2:2

Eisbären - Tachov: 0:1/1:2

Schamasen - OSC: 4:0/6:0

Ilmenau - OSC: 3:1/5:1

FASS - OSC: 6:0/1:0

FASS - Tachov: 0:3/2:3

Schamasen - Eisbären: 3:5/0:6

FASS - Schamasen: 0:1/1:4

Schamasen - Ilmenau: 4:0/5:0

Kleines Finale - Spiel um Platz 3:

FASS - Schamasen: 7:0

Finale:

Eisbären - Tachov: 4:1

Endplatzierung:

1. Eisbären

2. HC Tachov

3. FASS Berlin

4. Schamasen

5. Ilmenau

6. OSC

Beste Torschützen:

17           Domke D. (FASS Berlin)

12           Albrecht (Schamasen)

12           Sperber (Eisbären)

11           Moravec (HC Tachov)

11           Hrusa (HC Tachov)

Die Ergebnisse der vergangenen Jahre:

2011: 1. Ilmenau, 2. Eisbären, 3. Herner EC, 4. FASS 

2010: 1. Dresdener Eislöwen, 2. ERV Chemnitz, 3. Hamburger SV, 4. FASS Berlin

2009: 1. Hamburger SV, 2. EHC Dresden, 3. ECC Preußen Jun., …. 6. FASS Berlin

2008: 1. ECC Preußen Jun. Berlin, 2. EHC Dresden, 3. Hamburger SV, … 6. FASS Berlin 

Videos einige Spiele des Moskitocups werden demnächst in unserem Youtube-Kanal veröffentlicht.

Besonderen  und speziellen Dank möchte ich an an dieser Stelle an Sakina Reiche, Zühal Sarman, Anja von "Spirit of Hockey" aus Hohenschönhausen, Robert Dudella, die schon seit Jahren treu ergebene Bäckerei Nachtigall, Sebastian Bechert, Nadine Engel, Sabine Reid, dem Fata Morgana Verlag in Berlin-Mitte und Herbert Mathea aussprechen. Ohne Euch wäre der Moskitocup nur halb so schön gewesen.

 

Die FASS-Bambini spielten mit:
Felix Budde und Rylan Reid im Tor.
Im Felde wirkten: Kester Milhahn, Theo von Büöow, Pia Metzkow, Philipp Zodikov, Sunita Esche, Samantha Hartl, Mia Giller, Lemonie Czicikowski, Jonathan Siering, Lucas Reiche, Massimo Engel, Ege Domke,
Savva Butayev, Artur Ivanenko, Felix Schmitz, Bruno Schindelbeck, David Domke.

Trainiert werden die Kids von Jörg Czicikowski, Ingo Gruczek und Christian Milhahn.

Aufgenommenem beim Moskitocup 2012, am 08. September in der Eishalle P9.
Kamera und Schnitt: Nick Ehlert.

Zurück