» DEB-Sichtungslehrgang Mädchen in Berlin

Am Freitag fand in Berlin nach langer Zeit wieder eine Sichtung des DEB für Nachwuchsspielerinnen aus den Bereichen der U15 und U18 statt. 

 

25 Spielerinnen der Jahrgänge 1998 bis 2004 der Berliner Vereine EHC Eisbären Juniors Berlin, ECC Preussen Berlin, F.A.S.S. Berlin und OSC Berlin waren dazu eingeladen, 18 Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen folgten dieser. Frauen-Bundestrainer Benjamin Hinterstocker, der die Sichtung auf dem Eis leitete, konnte sich in zwei Stunden einen ersten Überblick verschaffen, welche Spielerinnen für die Nationalmannschaftenin Zukunft in Frage kommen. Unterstützt wurde er dabei vom ehemaligen Torhüter Jan Kamenik und Rainer Struck (ECC Preussen Berlin)beobachtet wurde das Ganze von U18-Nationaltrainer Peter Kathan und der ehemaligen Nationalspielerin Susann Götz. Vor dem Eistraining gab es noch ein Athletiktraining, geleitet von OSP-Trainer Marco Dietzel.

 

Benjamin Hinterstocker zur Sichtung: Die Sichtung war ein voller Erfolg und einige Talente waren auch dabei. (…) In Berlin wird eine hervorragende Nachwuchsarbeit abgeliefert. Die vier Vereine Eisbären Juniors Berlin, ECC Preussen Berlin, FASS Berlin und OSC Berlin arbeiten im Nachwuchsbereich sehr gut. Wir haben dieses Jahr bisher fünf dieser Sichtungendurchgeführt, weitere werden noch folgen. Wir wollen ja, dass möglichst niemand übersehen wird. (…) Wir sehen Berlin als starken Partner für das Fraueneishockey, mit der Schule, dem Internat, der Bundesligamannschaft und dem OSC herrschen hier optimale Bedingungen

von Fass Berlin

Zurück