» Der DEB lädt U20-Nationalspieler zum Kurzlehrgang nach Füssen

Die U20-Nationalmannschaft bereitet sich vom 16.-18. Oktober bei einem Kurzlehrgang in Füssen auf das 4-Nationen Turnier in der Schweiz im November sowie auf die im Dezember stattfindende IIHF Eishockey U20 Weltmeisterschaft in Malmö (Schweden) vor. Diese Maßnahme sowie ein weiterer Lehrgang im Dezember dienen als Ersatz für die ausgefallenen DEB-Pokalspiele.

Die Stürmer Sven Ziegler, John Koslowski, Jonas Schlenker und Christoph Kabitzky sowie Verteidiger Jonas Müller und Kai Wissmann vom Eisbären DNL-Team sind zum Lehrgang nach Füssen von Bundestrainer Ernst Höfner eingeladen worden. Insgesamt 22 Spieler wurden ins Bundesleistungszentrum eingeladen, um sich für den WM-Kader zu empfehlen. Unter den Augen von Sportdirektor Pat Cortina erwartet die Nachwuchscracks in den drei Tagen insgesamt acht Stunden Eistraining.

Akademiker John Koslowski über den Lehrgang: „Ich denke, dass der Bundestrainer an unserem taktischen Verhalten arbeiten möchte und uns die Chance gibt, uns auf die anderen Teammitglieder einzustellen. Die Erfolge wird man dann im November beim nächsten Turnier in Norwegen sehen, zu dem hoffentlich wieder viele Berliner eingeladen werden.“

von Fass Berlin

Zurück