» Update: Am Samstag besteht Tornadoalarm im Wedding

Nach 10 Monaten findet wieder ein Punktspiel im  Erika-Heß-Eisstadion statt. Und es werden noch weitere folgen. Damit soll vor allem wieder stärker die räumliche Nähe zu den übrigen Mannschaften des Vereins betont werden.

 Wie schon am 3. Januar heißt der Gegner Tornado Niesky. Damals gab es vor stattlicher Kulisse eine knappe 3:4 Niederlage. Dieses Mal muss ein Sieg her, denn beide Teams haben den vierten Tabellenplatz im Visier.

Nach der Niederlage gegen die Black Dragon Erfurt will das Team von Coach Rumid Masche unbedingt gegen die Lausitzer den zweiten Saisonsieg einfahren. Die Lausitzer kommen, gestärkt durch einen 4:1 Sieg im Erzgebirge gegen die Schönheider Wölfe, sicher mit viel Selbstbewusstsein nach Berlin. Nach dem nun feststehenden Ausschluss der Jonsdorfer Falken bekommt das Spiel einen noch höheren Stellenwert im Kampf um Platz 4.  Nur mit einer hochkonzentrierten Leistung über 60 Minuten kann man die routinierte Mannschaft der Tornados in Schach halten und die Punkte einfahren. Eine spannende Partie ist also für die Fans angesagt.

 Spielbeginn im Erika-Heß-Eisstadion ist am Samstag um 19:00 Uhr

von Fass Berlin

Zurück