» Derbyzeit für den für den Oberligisten FASS Berlin

Am heutigen Freitag ist die Mannschaft von Trainer Chris Lee um 19:30 Uhr zu Gast beim Lokalrivalen ECC Preussen in der Eissporthalle am Glockenturm P9.

An die Charlottenburger haben die Akademiker keine guten Erinnerungen, denn im 50-Jahre Jubiläumsspiel gab es eine bittere Niederlage Wellblechpalast. „Das schmerzt heute noch“, berichten einige Fans. Mit der richtigen Einstellung und entsprechenden Kampfgeist sollten die drei Punkte mit Heim in den Welli genommen werden. Für das Saisonziel Zwischenrunde dürfen jetzt keine Ausrutscher mehr vorkommen.

Beim Gegner in Charlottenburg, aktuell mit 21 Punkten Tabellenletzter, stehen die Zeichen auf Sturm, möchten aber aufgrund der bisher in den Derbys gezeigten Leistungen wieder den Anschluss in der Tabelle erreichen und spielen auf Sieg. Eine Niederlage steht für die Charlottenburger nicht auf dem Programm.

Bei den Akademikern dürfte sich ebenfalls alles auf das Personelle konzentrieren. Aufgrund der Abstellungen von Vincent Schlenker und Dominik Bielke an den Kooperationspartner Eisbären (DEL) und der Leihgabe von Goalie Justin Schrörs und Jonas Schlenker, die beim Red Bull Hockey Rookies Cup U18 Series Final in Wien das DNL-Team der Eisbären Juniors verstärken, muß Coach Chris Lee weiterhin auf die verletzten Chris Kabitzyky und Jonas Gerstung beim Derby verzichten.

 

Der voraussichtliche Kader der Akademiker für Freitag

Tor: (20) Philip Lehr, (27) Christian Krüger

Verteidigung: (4) Henry Haase, (5) Alex Trivellato, (7) Ilya Demidov, (16) Thomas Supis, (22) Jan-Hendrik Seelisch, (61) Arvid Schwarzbach, (63) Max Faber, (73) Thomas Leibrandt

Angriff: (14) Justin Ludwig, (18) Patrick Czajka, (21) Christian Gries, (24) Fabio Patrzek, (38) Christian-Alexander Leers, (51) John Koslowski, (52) Sven Ziegler, (77) Philip Golz, (84) Chris Scholz

 

Zurück