» Die Akademiker wollen wieder zurück in die Erfolgsspur

Nach der unglücklichen Niederlage gegen die Black Dragons Erfurt in den letzten 4 Minuten der einzigen Partie am letzten Wochenende, sind die Akademiker auf Wiedergutmachung aus.

Das wird kein leichtes Unterfangen am Sonntag, wenn man gegen die Schönheider Wölfe (16 Uhr) antreten muss, zumal die Erzgebirgler durch den 5:1 Sieg gegen den Tabellenzweiten Erfurt mit einer breiten Brust auflaufen werden. Die von Norbert Pascha trainierten Wölfe zeigen im bisherigen Saisonverlauf wechselhafte Leistungen. Beim Team der Schönheider ist noch ordentlich Sand im Getriebe. Die Sonntagsaufgabe wird eine harte Nuss, die es zu knacken gilt.

Das Team von Coach Rumid Masche geht jedoch mit viel Zuversicht in das kommende Wochenende und will möglichst viele Punkte auf der Habenseite verbuchen. Wenn es dem jüngste Team der Liga (knapp 21 Jahre im Schnitt) gelingt, die individuellen Fehler abzustellen und der Strafbank fernzubleiben, dann kann sich der FASS wieder für den Aufwand belohnen - was ihm zuletzt verwehrt blieb.

Spielbeginn am Sonntag ist um 16:00 Uhr im Sportforum Hohenschönhausen

Zurück